Orte der Trauer

Trauer braucht einen Ort. Wenn Sie Ihrer Verstorbenen nicht an einem persönlichen Grab gedenken wollen oder können, laden wir Sie ein, an einen Trauerort zu kommen. In Magdeburg finden Sie zwei solcher Orte:

 

In der Magdalenenkapelle am Petriförder können Sie den Namen Ihres Verstorbenen in ein Totenbuch einschreiben. | ideenpool.bistum-magdeburg.de

 

In der Kathedrale St. Sebastian in Magdeburg finden Sie einen Trauerort für verstorbene Kinder. Er steht allen Menschen offen. Ein Trauerbuch bietet die Möglichkeit, Gedanken und Bitten niederzuschreiben. Immer am zweiten Sonntag im Dezember können Sie in einer Gedenkzeit den verstorbenen Kindern nahe sein. | kathedralpfarrei-sebastian.de

Themen und Partnerportale