Bistumskarte

Diözesanadministrator

Nr. 42 Aufruf zur Kollekte am Gründonnerstag

Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich in den Ländern Osteuropas immer weiter. Allzu viele Menschen wie Alte, Kinderreiche, Behinderte, Angehörige von Minderheiten haben keine Möglichkeit, ein menschenwürdiges Leben zu führen. Sie fühlen sich vergessen und allein gelassen.
Als ihre Brüder und Schwestern auf der helleren Seite Europas wollen wir ihnen aus christlicher Solidarität helfen, wieder Mut zu fassen und neue Kraft zu finden. Ich bitte Euch, liebe Brüder und Schwestern, beim Opfergang der Liebe für die
Menschen in Osteuropa zu beten und mit einer großzügigen Spende das Werk der Versöhnung zu unterstützen.

Magdeburg, 09.02.2005

Dr. Gerhard Feige
Diözesanadministrator

Dieser Aufruf liegt der gedruckten Ausgabe als Anlage bei und soll am Sonntag, 20.03.2005, und am Vorabend in allen Gottesdiensten verlesen werden.

link

Themen und Partnerportale