Bistumskarte

Personalnachrichten

Nr. 147 Ernennungen / Beauftragungen

Pfarrer P. Martin Domogalla OFM wurde rückwirkend ab 01. September 2006 unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben zusätzlich zum Pfarradministrator der Pfarrei „St. Albanus“ in Schkeuditz ernannt. Diese Pfarrei wird ab 01. Oktober 2006 in seinen, als Gemeindeverbundsleiter zuständigen, Gemeindeverbund Halle Süd eingegliedert.

Unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben wurde Pfarrer Christoph Kunz auch zum Kooperator für die Pfarrei „St. Albanus“ in Schkeuditz ernannt.

Vikar P. Eberhard Sievers OFM wurde von seinen Aufgaben in den Pfarreien „St. Andreas“ und „St. Katharina und Barbara“ in Halberstadt zum 30. September 2006 entpflichtet und mit Wirkung vom 01. Oktober 2006 zum Vikar im gesamten Gemeindeverbund Halle Süd ernannt.

Pfarrer Bernard Gawlytta wurde von seiner Aufgabe als Seelsorger in der Propsteipfarrei „St. Anna“ in Stendal und den zugeordneten Pfarrvikarien mit Wirkung vom 30. September 2006 entpflichtet und erhielt zum 01. Oktober 2006 die Ernennung zum Kooperator im gesamten Gemeindeverbund Halle Süd mit Sitz in Schkeuditz.

Mit der Errichtung des Gemeindeverbundes Dessau - Aken - Oranienbaum zum 01. Oktober 2006 erfolgten dafür folgende personelle Ernennungen:
Gemeindeverbundsleiter Propst Dr. Gerhard Nachtwei
Kooperator Dechant Pater Heinrich Haskamp SM
Kooperator Pater Alfons Averbeck SM
Kooperator Pfarrer Günther Werner
Diakon Ottmar Bier
Gemeindereferentin Frau Monika Zeike.

Die Errichtung des Gemeindeverbundes Salzwedel – Apenburg – Arendsee – Dähre erfolgt zum 01. Oktober 2006, dafür wurden ernannt:
Gemeindeverbundsleiter Pfarrer Andreas Müller
Diakon Holger Olbert.
Pater Georg Galke SM wurde für die nächsten 5 Jahre beauftragt das Bistum Magdeburg im Kuratorium der Telefonseelsorge Dessau zu vertreten.
Pfarrer Friedrich Pittner wurde für eine weitere Amtsperiode als Definitor für das Dekanat Wittenberg ernannt.

Nr. 148 Ruhestand

Herr Diakon Wolfgang Eckart wird zum 01. November 2006 in den altersbedingten Ruhestand versetzt.

Nr. 149 Todesanzeigen

Herr Diakon i.R. Detlef Krollmann verstarb am 20. September 2006 im Alter von 64 Jahren. Das Requiem fand am 26. September 2006 in der Heilig Kreuz-Kirche in Aschersleben statt und anschließend wurde er auf dem dortigen Stadtfriedhof beerdigt. Wir wollen seiner in der Eucharistiefeier und Gebet gedenken.

link

Themen und Partnerportale