Bistumskarte Jetzt spenden

Dokumente der deutschen Bischöfe 

Amtsblatt 2/2013

Dokumente des Bischofs 

Nr. 20 Einladung zum Dies sacerdotalis am 26. März 2013 Liebe Mitbrüder im priesterlichen und diakonischen...

Mitteilungen des Generalvikars 

Nr. 24 Zählung der sonntäglichen Gottesdienstteilnehmer am 24. Februar 2013 Laut Beschluss der Deutschen...

Mitteilungen des Bischöflichen Ordinariats 

Fachbereich Pastoral in Kirche und Gesellschaft Nr. 25 Abendveranstaltung im Rahmen der Misereor-Fastenaktion Am...

Mitteilungen aus den Einrichtungen 

Nr. 28 Arbeitsstelle Kinderpastoral Kreuzweg für Kinder: Für die hauptamtlichen Bezieher/innen der...

Weitere kirchliche Mitteilungen 

Nr. 32 E-Mail-, Telefonnummern- und Adressenänderungen Wegen des Datenschutzes geben wir diese Angaben online...

Nr. 19 Aufruf und Hinweise der deutschen Bischöfe zur Fastenaktion Misereor 2013

Liebe Schwestern und Brüder,

alle drei Sekunden stirbt ein Mensch den Hungertod. Für diese Tragödie sind nicht allein Naturkatastrophen, sondern auch Menschen verantwortlich. Hunger entsteht, wo Krieg geführt wird und Gewalt herrscht. Hunger entsteht, wenn Wälder abgeholzt werden und es dadurch zu anhaltenden Dürren kommt. Hunger entsteht auch, wenn Menschen von ihrem Land vertrieben werden und wenn mit den Preisen für Nahrungsmittel spekuliert wird.
Mit dem Leitwort der diesjährigen Misereor-Fastenaktion rufen uns weltweit eine Milliarde Hungernde zu: „Wir haben den Hunger satt!“ Als Christen sind wir herausgefordert, diesen Ruf nicht ungehört verhallen zu lassen. Machen wir ihn uns zu Eigen und sagen auch wir: „Wir haben den Hunger satt!“
Misereor – ich habe Erbarmen mit diesen Menschen, sagt Jesus zu seinen Jüngern. Wenn wir mit den Armen teilen, bekommt das Erbarmen Gottes ein konkretes Gesicht – gegen den Hunger in der Welt.
Wir deutschen Bischöfe bitten Sie herzlich um eine großzügige Spende bei der Kollekte für Misereor am kommenden Sonntag.

Würzburg, den 20. November 2012
Für das Bistum Magdeburg
+ Dr. Gerhard Feige.
Bischof.

Dieser Aufruf soll am 4. Fastensonntag, dem 10. März 2013, in allen Gottesdiensten (auch am Vorabend) verlesen werden. Der Ertrag der Kollekte am 5. Fastensonntag, dem 17. März 2013, ist ausschließlich für das Bischöfliche Hilfswerk Misereor bestimmt.

Themen und Partnerportale