Bistumskarte Jetzt spenden

Weitere kirchliche Mitteilungen

Nr. 228 E-Mail-, Telefonnummern- und Adressenänderungen

Die Angaben veröffentlichen wir nicht im Internet.

Nr.229 Neue Satzung des Diözesan-Caritasverbandes Magdeburg

Der Diözesan-Caritasverband Magdeburg hat sich eine neue Satzung gegeben. Auf die damit verbundenen Veränderungen verweist eine Sonderausgabe des caritas forum.

Nr. 230 Hinweis für den „Weltmissionstag der Kinder 2014/15“ (Krippenopfer)

Kinder helfen Kindern – und ich bin dabei. Hier erhalten Sie Hinweise zum „Weltmissionstag der Kinder 2014/15“: Download

Nr. 231 Hinweise des Bonifatiuswerkes der Deutschen Katholiken zur Gabe der Erstkommunionkinder und Gefirmten für 2015

Informationen für die Gabe der Erstkommunionkinder und Gefirmten 2015: Download | Mehr erfahren!

Nr. 232 Aussendungsfeier Friedenslicht

In diesem Jahr wird es in Sangerhausen die zentrale Aussendungsfeier des Friedenslichtes geben. Der Diözesanverband Magdeburg der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Mitteldeutschland e.V. werden das Friedenslicht bei einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, 14. 12.2014 um 11:30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche (Mogkstraße 13, 06526 Sangerhausen) verteilen. In der Herz-Jesu-Kirche wird zuvor um 10:00 Uhr die Heiligen Messe gefeiert. | Mehr erfahren!

Nr. 233 Tausend Jahre St. Sebastian – von der Stiftskirche zur Kathedrale

Als Anlage zur gedruckten Ausgabe sind Flyer sowie Plakate beigefügt, die auf die Tausend–Jahr-Feier der St. Sebastianskirche im Jahre 2015 hinweisen. Das Jubiläum findet vom 14. bis zum 17. Mai 2015 statt – auch zur Erinnerung daran, dass am 17. Mai 1489 die gotische Stiftskirche St. Sebastian benediziert wurde. Höhepunkt ist der Festakt am Samstag, 16. Mai 2015, um 10:00 Uhr in der Kathedrale St. Sebastian mit Eröffnung einer Ausstellung, dem Festvortrag und einer Buchpräsentation. Im Anschluss sind alle Gäste eingeladen zum Mittagsimbiss in die Räume der Kathedralpfarrei St. Sebastian. Zum Festakt wird noch eine persönliche Einladung versandt. Die heutige Ankündigung soll daher vor allem dazu dienen, schon jetzt darauf hinzuweisen, dass alle pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alle Priester und Diakone, sowie je drei Vertreter aus den Pfarreien des Bistums herzlich hierzu eingeladen sind. Bitte merken Sie sich diesen Termin unbedingt vor! Die Ausstellung wird bis September 2015 in der Kathedrale zu sehen sein. Bistum, Kathedralkapitel und Kathedralpfarrei St. Sebastian laden daher ebenfalls dazu ein, dass die Pfarreien des Bistums mit ihren Gruppen dies zum Anlass nehmen, die Kathedrale in Form eines Gemeindetages/-ausfluges zu besuchen, um damit ihre Verbundenheit zu Bischof und Ortskirche auszudrücken. Gezielte Kirchenführungen können angeboten werden, ebenso steht für Mahlzeiten an diesen Besuchstagen in Magdeburg das Roncalli-Haus zur Verfügung. Die Kathedralpfarrei ist bei der Planung gern behilflich. Flyer und Plakate können im BOM noch angefordert werden. | Information & Download

Nr. 234 Priestererholungswochen 2015 Bad Wörishofen 

In der Anlage zur gedruckten Ausgabe erhalten Sie den Seminarhinweis für die Priestererholungswoche im Kneipp-Kurhaus St. Josef in Bad Wörishofen.

Nr. 235 Urlauberseelsorge auf für den Bereich des Erzbistums Hamburg

Fast während des ganzen Jahres, auch in der Vor- und Nachsaison, werden auf den Inseln und in den Urlaubsorten der Nord- und Ostseeküste für die Urlauberseelsorge – besonders für die Feier der Heiligen Messe – Priester benötigt. Es bleibt ausreichend Zeit zur privaten Erholung. Für eine gute Unterkunft wird gesorgt. Eine Liste aller Urlaubsorte mit Angabe näherer Einzelheiten können als pdf-Datei auf der Webseite des Erzbistums Hamburg unter: www.erzbistum-hamburg.de/ebhh/Urlauberseelsorge_Liste_2015.pdf oder beim Erzbischöflichen Personalreferat Pastorale Dienste, Postfach 101925, 20013 Hamburg | leitermann@egv-erzbistum-hh.de angefordert werden.

Nr. 236 Urlauberseelsorge auf den ostfriesischen Inseln

Während des ganzen Jahres ist auf den ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog Urlaubszeit. In allen Monaten, besonders in der Vor- und Nachsaison, das heißt, außerhalb der Schulferien in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, werden hier Priester gebraucht – für die Feier der Eucharistie, seelsorgliche Gespräche und ggf. in den Sommermonaten zur Unterstützung der Angebote der Urlauberseelsorge. Die Aufenthaltsdauer kann sich über mehrere Tage (inklusive ein Wochenende) bis zu mehreren Wochen erstrecken. Es ist selbstverständlich ausreichend Zeit für eine private Urlaubsgestaltung. Die Offenheit der Menschen in einer Urlaubssituation bietet ein außergewöhnliches pastorales Feld und ermöglicht besondere Erfahrungen. Nähere Informationen zu den einzelnen Einsatzorten finden Sie unter: www.urlauberseelsorger.de

Themen und Partnerportale