Bistumskarte

Weihnachtliche Stimmung im Lichtermeer

4. Weihnachtssingen in der MDCC Arena mit vielen Gänsehautmomenten

Wenn über 23.000 Menschen gemeinsam „Stille Nacht, Heilige Nacht“ singen, dann wird in Magdeburg Weihnacht eingeläutet. Die völlig ausverkaufte MDCC Arena und Heimstadion des FC Magdeburg erstrahlte zum 4. Weihnachtssingen wieder in einem Lichtermeer, entzündet vom Bethlehemer Friedenslicht, das Pater Andreas und Superintendent Stephan Hoenen  auf die Bühne trugen.

Angestimmt wurden die Sängerinnen und Sänger auf den Tribünen in diesem Jahr erstmals vom Magdeburger Telemann-Konservatorium mit Projektchor und Orchester auf der Hauptbühne, die in diesem Jahr im Block U errichtet wurde.

Als Hauptorganisator bedankte sich Guido Nienhaus bei der großen Unterstützung aller Organisatoren und kündigte bereits für das kommende Jahr das 5. Weihnachtssingen in der MDCC Arena an. „Wir wollen einen Rahmen schaffen, in dem Menschen aus Magdeburg und aus aller Welt zusammenkommen, bei Kerzenschein gemeinsam innehalten, sich christlicher Traditionen und Tugenden besinnt, gemeinsam singen und so eine Atmosphäre entstehen lassen, die in dieser Form weder in einer Kirche noch in einem Fußballstadion seines gleichen findet.“

Bischof Dr. Gerhard Feige war auch in diesem Jahr wieder dabei und las gemeinsam mit dem neuen Landesbischof der EKM, Friedrich Kramer das Weihnachtsevangelium vor.

(sus/Sperling)

Themen und Partnerportale