Bistumskarte

Seelsorgerische Begleitung für konfessionsverbindende Ehepaare

Bischof Feige empfiehlt DBK-Orientierungshilfe zum Kommunionempfang

In einem Schreiben an die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Bistums Magdeburg hat Bischof Dr. Gerhard Feige die Anwendung der  Orientierungshilfe „Mit Christus gehen – Der Einheit auf der Spur“  empfohlen.

 "Es ist mir ein Herzensanliegen, dass die seelsorgliche Begleitung konfessionsverbindender Ehen im Bistum Magdeburg auf der Grundlage der jetzt Orientierungshilfe genannten Handreichung wahrgenommen wird", so der Bischof. Als Vorsitzender der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz war er maßgeblich an der Formulierung des Textes beteiligt.

Die deutschen katholischen Bischöfe hatten in dem im Februar mit Dreiviertelmehrheit verabschiedeten Papier betont, evangelische Ehepartner könnten im Einzelfall und unter bestimmten Voraussetzungen die Kommunion empfangen. Nach intensivem Ringen, auch mit Rom, verständigten sie sich darauf, den Text als Orientierungshilfe und nicht als verbindliches Dokument zu veröffentlichen.

Themen und Partnerportale