Bistumskarte

Leitende Geistliche treffen sich mit Landesregierung Sachsen-Anhalts

Thema: Europa am Scheideweg?

Der Austausch zwischen Politik und Kirchen gehört zur guten Tradition im Land Sachsen Anhalt. Vertreterinnen und Vertreter der Landesregierung Sachsen-Anhalts sowie der evangelischen und katholischen Kirchen des Landes kamen zu ihrem turnusgemäßen Treffen in Magdeburg zusammen. Der Gedankenaustausch stand unter dem Titel „100 Jahre nach dem I. Weltkrieg – Europa am Scheideweg? - Bestandsaufnahme, Herausforderungen, Optionen“

An dem Treffen nahmen unter anderen Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Dr. Gerhard Feige, Bischof des Bistums Magdeburg, und der Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Joachim Liebig, teil.

Seit 1991 gibt es einmal im Jahr ein internes Gespräch zwischen Landesregierung und den Kirchen Sachsen-Anhalts. Im Rahmen dieser Treffen tauschen sich die Vertreterinnen und Vertreter beider Seiten über ihre Positionen zu verschiedenen Themenfeldern aus. Im Bundesland Sachsen-Anhalt sind das Bistum Magdeburg, das Erzbistum Berlin, die Evangelische Landeskirche Anhalts, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und die Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig vertreten.

Themen und Partnerportale