Bistumskarte

Leidvolle Zeiten und glückliche Momente

Gedenkzeit für verstorbene Kinder in der Kathedrale St. Sebastian

Jährlich am 2. Sonntag im Dezember wird weltweit der „ „Gedenktag für die verstorbenen Kinder“ begangen. Es gibt vielfältige Veranstaltungen für all die Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte und Freunde und Freundinnen, die ein Kind verloren haben, in welchem Alter auch immer.

In Magdeburg wird dieser Tag mit einer Gedenkzeit am 08. Dezember um 16.30 Uhr in der Kathedrale St. Sebastian, Max-Josef-Metzger-Straße begangen. In ihr verbinden sich Menschen in ihrem Schmerz, erinnern sich an leidvolle Zeiten und auch an glückliche Momente. Hier ist es möglich, gemeinsam Trauer zum Ausdruck zu bringen, still zu werden und Trost sowie Zuspruch zu erfahren.

Traditionell lädt eine Arbeitsgruppe aus Klinikseelsorgerinnen und Seelsorgern sowie Mitarbeiterinnen der Stiftung netzwerk leben, Betroffenen und Musikern in die katholische Kathedrale St. Sebastian zum Gedenken und Innehalten ein. Die meditative Feierstunde führt die Anwesenden zum Schluss an den Trauerort „Fermate“ (Innehalten) im Westportal, der auch ganzjährig zu den Öffnungszeiten der Kirche besucht werden kann.

Postkarte mit allen Informationen

(ig, netzwerk leben)

Themen und Partnerportale