Bestanden!

Mündliche Abschlussprüfung der ersten Dienstprüfung als Gemeindereferentin

Die Erleichterung war groß! Miriam Fricke (links), und Kathrin Wessendorf  haben ihre mündliche Abschlussprüfung ihrer ersten Dienstprüfung als Gemeindereferentin mit Bravour bestanden. Ordinariatsrat Thomas Kriesel überreichte als Personalchef den Beiden die Zeugnisse und Blumen. Seit 12 Jahren mag er Prüfungen besonders gern, schließlich steht er seit dieser Zeit auf der anderen Seite. Aber die angehenden Gemeindereferentinnen versicherten ihm, dass diese Prüfung in guter Atmosphäre stattgefunden habe.

Kathrin Wessendorf hat ihr Religionspädagogik-Studium in Paderborn absolviert und 2017/18 ein Berufspraktisches Jahr in der Pfarrei Carl Lampert in Halle (Saale) gemacht. Miriam Fricke ist gelernte Buchhändlerin bevor sie Religionspädagogik in Paderborn studierte.  2017/18 hat sie ihr Berufspraktisches Jahr in der Pfarrei Aschersleben absolviert. Ab 1. August wird sie Gemeindereferentin in der Berufseinführung in der Pfarrei Bad Liebenwerda.

Auch Ausbildungsleiter Bernd Seifert freute sich sehr über das gute Abschneiden der Beiden und überreichte ihnen Blumen und die besten Wünsche für den zukünftigen Weg in einem spannenden Arbeitsfeld.

 

Themen und Partnerportale