Gesundheitsmanagement

Zusammenarbeit: AOK Sachsen-Anhalt und Edith-Stein-Schulstiftung

Stiftungsdirektor Steffen Lipowski (links) und René Bethke, Leiter Gesundheitsmanagement der AOK Sachsen-Anhalt (rechts) unterzeichneten die Rahmenvereinbarung in der Edith-Stein-Schulstiftung zum Projekt der Betrieblichen Gesundheitsförderung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Dieses soll an den Schulen der Edith-Stein-Schulstiftung in Zusammenarbeit mit der Krankenkasse AOK und mit Unterstützung der Hochschule Magdeburg-Stendal in den kommenden zwei Jahren umgesetzt werden.

Die Hochschule Magdeburg-Stendal wird unter der Leitung von Prof. Dr. Nadine Pieck (Mitte) die gesundheitsfördernde Gestaltung der Arbeitsbedingungen, geeigneter Management- und Organisationsstrukturen sowie die Förderung korrespondierender Kompetenzen begleiten. “Unser Anliegen ist es, im Dialog mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Gesundheit zu fördern: durch eine entsprechende Gestaltung der Arbeitsbedingungen. Auf der Grundlage einer Erhebung von Belastungen und Ressourcen werden Handlungsschwerpunkte festgelegt und Lösungsansätze entwickelt. Besondere Beachtung verdient hierbei die Tatsache, dass es sich bei der Lehrtätigkeit um Interaktionsarbeit handelt. Die konstruktive Mitwirkung aller Beteiligten ist dementsprechend erforderlich.“ sagte Nadine Pieck.

Themen und Partnerportale