Bistumskarte

Helden | Vorleser | ÖKT

Was sonst noch passiert …

3. Ökumenischer Kirchentag
vom 13. - 16. Mai

Der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt am Main wird bedingt durch die Corona-Pandemie digital, dezentral und zentral stattfinden: mit Gottesdiensten, Diskussionen und Kulturveranstaltungen.
Der ÖKT steht unter dem Leitwort: „schaut hin“ (Mk 6,38) und will gerade in Krisenzeiten den Blick auf die gemeinsame christliche Verantwortung für die Welt und ein gutes Zusammenleben richten. Das Programm finden Sie unter www.oekt.de. Auch die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus - BAG K + R - ist mit mehreren Veranstaltungen zur Demokratieförderung vertreten. Informationen und Anmeldung hier

Gute Nacht Geschichten aus aller Welt
Vorleser gesucht

Ab dem 6. Mai übernehmen haupt- und ehrenamtliche Malteser die Gute Nacht Geschichte und lesen für interessierte Familien täglich von 18.30 bis 19.30 Uhr online ein Märchen oder eine Geschichte als eine Art „vor dem ins Bettgehen Ritual“ vor.
Im Rahmen des Integrationsprojektes „Hand in Hand“ der Malteser erwarten die kleinen und großen Gäste berühmte Gebrüder Grimm Märchen oder die Hoffmanns Geschichte vom Struwwelpeter, Max und Moritz auf Deutsch, russische Volksmärchen und Märchen vom Puschkin, Tolstoi, Suteev sowie zauberhafte und geheimnisvolle Erzählungen auf Arabisch.
„Das Besondere daran ist, dass es in unserem Haupt- und Ehrenamtsteam Personen gibt, die leidenschaftlich gern in ihrer Muttersprache vorlesen“, berichtet Katja Müller, Ehrenamtskoordinatorin bei den Maltesern in Halle. Teilnehmen können alle interessierten Familien mit einem Skype- oder Zoom-Zugang über einen Einwahllink vom Handy, Tablet oder Laptop aus. Dieser kann bei Katja Müller unter 0175 535 28 11 oder ekaterina.mueller@malteser.org abgefragt werden.
Vorleserinnen und Vorleser gesucht - Wer gern Geschichten vorliest und seine Muttersprache und ihre Literatur so sehr liebt, dass diese weitergegeben werden soll, kann sich gern bei Katja Müller melden. Gesucht werden Vorleser und Vorleserinnen, die Familien vor dem Schlafen online eine kurze Geschichte, ein Gedicht oder ein Märchen vorlesen. Ein erstes Organisationstreffen findet dazu am 4. Mai von 10.00 bis 11.30 Uhr digital über diesen Einwahllink statt. „Wir freuen uns auf weitere Unterstützung und viele schöne Geschichten aus der ganzen Welt“, ergänzt Katja Müller.

„Hey, Alter! Magdeburg“
spendet Laptops und PCs

Insgesamt 12 Computer mit Bildschirm, Tastatur, Kamera und Mikrofon erreichten die Malteser Jugend im Jugend- und Sozialzentrum „Mutter Teresa“ der Caritas am Charlottentor 31 in Magdeburg. „Alte Rechner für junge Leute“ ist die Idee hinter der bundesweiten Initiative „Hey, Alter!“, die ursprünglich in Braunschweig startete und nun bundesweit an vielen anderen Standorten aktiv ist. Auch in Magdeburg statten die Freiwilligenagentur Magdeburg gemeinsam mit dem Grünstreifen e. V. im Rahmen von „Hey, Alter! Magdeburg“ Schülerinnen und Schüler mit Computern und Laptops aus, die keinen haben.
Nicht zuletzt in Zeiten von Homeschooling ist es für Kinder und Jugendliche enorm wichtig einen Zugang zur digitalen Welt zu haben – für Recherchen, Onlineunterricht oder Hausaufgaben. „Leider können nicht alle Familien ihren Kindern diesen Zugang ermöglichen“, weiß Christiane Hess, Diözesanjugendreferentin der Malteser Jugend in Sachsen-Anhalt. „Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir genau diese Kinder und Jugendlichen mithilfe von ‚Hey, Alter!‘ jetzt mit allen notwendigen Geräten ausstatten können“, fügt sie hinzu. Die Technik wird in den kommenden Tagen während der Nachhilfe- und Gruppenstunden an die betreffenden Schülerinnen und Schüler übergeben und gleich gemeinsam getestet.
Wer „Hey, Alter! Magdeburg“ unterstützen will, kann dies mit Technik, Geldspenden oder auch persönlichem Engagement oder Kontakten tun. Einzelne Rechner können während der Bürozeiten in der Freiwilligenagentur, Einsteinstraße 9 in Magdeburg und größere Mengen nach Terminabsprache beim Grünstreifen e. V. abgegeben werden. Wer unsicher ist, welche Technik benötigt wird, kann sich einfach direkt bei Spencer Detje unter 0176 34411850 melden.

RKW-Helferschulung 2021
 “Helden gesucht”

Die Arbeitsstelle Jugendpastoral bietet für Gruppenleiter und Helfer auf Religiösen Kinderwochen wieder eine RKW-Helferschulung an. Neben dem Kennenlernen von Thema und Material der RKW 2021 “Helden gesucht” werden auch die Gestaltung und Anleitung von einzelnen Tageselementen erprobt und passende Methoden kennengelernt. Außerdem wird die Rolle als RKW-Helfer:in in den Blick genommen. Statt an einem Kurswochenende findet die Schulung an drei Abenden statt. Die Online Kurse finden jeweils Freitag, 28. Mai, 11. Juni und 18. Juni von 19:30-21:30 Uhr statt. Anmeldung: www.jung-im-bistum-magdeburg.de

Themen und Partnerportale