Bistumskarte Jetzt spenden

Begegnungs(w)ort| Beethoven | FrauenOrte

Was sonst noch passiert …

Katholische Akademie
Festhochamt, sinfonische Messe oder überkonfessionelles Bekenntnis?

Am Dienstag, 11. Mai will die Katholische Akademie im Bistum Magdeburg gemeinsam mit Interessierten die Rezeptionsgeschichte von Beethovens Missa solemnis in einer Online-Veranstaltung ergründen. Ab 18 Uhr gibt Dr. Christine Klein, Institut für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eine Einführung in das Werk. Ab 19 Uhr taucht Prof. Dr. Gerhard Poppe, Musikwissenschaftler aus Dresden in das Werk ein und gibt spannende Einblicke in das Thema. Beethovens Missa solemnis gilt seit ihrer Entstehung als gleichermaßen bewundertes wie umstrittenes Ausnahmewerk, für dessen Verständnis weder allgemeine Gattungsmerkmale noch das übrige Schaffen des Komponisten einen hinreichenden Ausgangspunkt bieten. Eingeladen sind alle Interessierte. Zugangsdaten und Kontakt unter: www.katholische-akademie-magdeburg.de | Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Institutes für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Katholischen-Akademie des Bistums Magdeburg.

3. Ökumenischer Kirchentag
vom 13. - 16. Mai

Der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt am Main wird bedingt durch die Corona-Pandemie digital, dezentral und zentral stattfinden: mit Gottesdiensten, Diskussionen und Kulturveranstaltungen.
Der ÖKT steht unter dem Leitwort: „schaut hin“ (Mk 6,38) und will gerade in Krisenzeiten den Blick auf die gemeinsame christliche Verantwortung für die Welt und ein gutes Zusammenleben richten. Das Programm finden Sie unter www.oekt.de. Auch die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus - BAG K + R - ist mit mehreren Veranstaltungen zur Demokratieförderung vertreten. Informationen und Anmeldung hier

Online-Bibel-Teilen
Begegnung(w)ort

Nach den positiven Erfahrungen des letzten Jahres, bieten Miriam Fricke und Stefan Malik zwischen Himmelfahrt und Pfingsten ein bistumsweites "Online-Bibel-Teilen" unter dem Motto „Begegnungs(w)ort an. Das erste gemeinsame "Bibel teilen" in mehreren parallel laufenden Kleingruppen ist am Freitag, 14. Mai von 9:00 bis 10:30 Uhr im Rahmen des 3. Ökumenischen Kirchentages sowie am Donnerstag, 20. Mai von 20:00 bis 21:30 Uhr vorgesehen. Für Rückfragen und Anregungen stehen Miriam Fricke  unter 0163-8794473 oder miriam.fricke@bistum-magdeburg.de und Stefan Malik unter 0174-9746187 oder stefan.malik@bistum-magdeburg.de  zur Verfügung.

„Hey, Alter! Magdeburg“
spendet Laptops und PCs

Insgesamt 12 Computer mit Bildschirm, Tastatur, Kamera und Mikrofon erreichten die Malteser Jugend im Jugend- und Sozialzentrum „Mutter Teresa“ der Caritas am Charlottentor 31 in Magdeburg. „Alte Rechner für junge Leute“ ist die Idee hinter der bundesweiten Initiative „Hey, Alter!“, die ursprünglich in Braunschweig startete und nun bundesweit an vielen anderen Standorten aktiv ist. Auch in Magdeburg statten die Freiwilligenagentur Magdeburg gemeinsam mit dem Grünstreifen e. V. im Rahmen von „Hey, Alter! Magdeburg“ Schülerinnen und Schüler mit Computern und Laptops aus, die keinen haben.
Nicht zuletzt in Zeiten von Homeschooling ist es für Kinder und Jugendliche enorm wichtig einen Zugang zur digitalen Welt zu haben – für Recherchen, Onlineunterricht oder Hausaufgaben. „Leider können nicht alle Familien ihren Kindern diesen Zugang ermöglichen“, weiß Christiane Hess, Diözesanjugendreferentin der Malteser Jugend in Sachsen-Anhalt. „Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir genau diese Kinder und Jugendlichen mithilfe von ‚Hey, Alter!‘ jetzt mit allen notwendigen Geräten ausstatten können“, fügt sie hinzu. Die Technik wird in den kommenden Tagen während der Nachhilfe- und Gruppenstunden an die betreffenden Schülerinnen und Schüler übergeben und gleich gemeinsam getestet.
Wer „Hey, Alter! Magdeburg“ unterstützen will, kann dies mit Technik, Geldspenden oder auch persönlichem Engagement oder Kontakten tun. Einzelne Rechner können während der Bürozeiten in der Freiwilligenagentur, Einsteinstraße 9 in Magdeburg und größere Mengen nach Terminabsprache beim Grünstreifen e. V. abgegeben werden. Wer unsicher ist, welche Technik benötigt wird, kann sich einfach direkt bei Spencer Detje unter 0176 34411850 melden.

RKW-Helferschulung 2021
 “Helden gesucht”

Die Arbeitsstelle Jugendpastoral bietet für Gruppenleiter und Helfer auf Religiösen Kinderwochen wieder eine RKW-Helferschulung an. Neben dem Kennenlernen von Thema und Material der RKW 2021 “Helden gesucht” werden auch die Gestaltung und Anleitung von einzelnen Tageselementen erprobt und passende Methoden kennengelernt. Außerdem wird die Rolle als RKW-Helfer:in in den Blick genommen. Statt an einem Kurswochenende findet die Schulung an drei Abenden statt. Die Online Kurse finden jeweils Freitag, 28. Mai, 11. Juni und 18. Juni von 19:30-21:30 Uhr statt. Anmeldung: www.jung-im-bistum-magdeburg.de

Wirkungsstätten der Schwestern von der heiligen Elisabeth
Teil der „FrauenOrte Sachsen- Anhalt“

Mit großer Freude und Dankbarkeit wurde in Halle (Saale) die Mitteilung entgegengenommen, dass die Wirkungsstätten der Schwestern von der heiligen Elisabeth in die Reihe der „FrauenOrte Sachsen-Anhalt“ aufgenommen wurden. Die Geschäftsführung im St. Elisabeth und St. Barbara Krankenhaus in Halle hofft, dass auch auf diese Weise das 130- jährige, segensreiche Wirken der Schwestern von der heiligen Elisabeth im öffentlichen Bewusstsein bleibt und zur Anregung für soziales und seesorgliches Wirken in der Stadt Halle diene.

Themen und Partnerportale