Bistumskarte Jetzt spenden

Chorale | Tango | Ausstellung

Was sonst noch passiert …

25.-29. Mai
102. Katholikentag in Stuttgart

der 102. Deutsche Katholikentag kommt immer näher. Die Vorbereitungen gehen immer weiter voran, die Vorfreude steigt! Sie wissen noch nicht genau, ob was Interessantes für Sie stattfinden wird? Dann lassen Sie sich von unserem Programm inspirieren und seien Sie mit dabei! Viel Freude beim Lesen! Seien Sie dabeil, um in Stuttgart gemeinsam Fragen aus Gesellschaft und Politik, Theologie und Kirche, Spiritualität und Religion zu diskutieren, ein vielseitiges Kulturprogramm zu erleben und Verbände, Laienräte, Hilfswerke, Diözesen, Orden und ökumenische Organisationen kennenzulernen. Sie wollen erst schauen welche Programmpunkte es gibt? Dann schauen Sie jetzt unter katholikentag.de/programm und in unserer App unter katholikentag.de/app.

CoverChorale live!
"Tief im Westen, wo die Sonne..."

Am Freitag, 27. Mai um 19.30 Uhr erschallen - beim Katholikentag 2022 - CoverChorale über den Stuttgarter Marktplatz. ConTakt und Norbeat aus unserem Bistum präsentieren Musik von Komponisten, deren große Tage nun schon mehrere Jahrhunderte zurückliegen: Paul Gerhardt, Martin Rinckart, Johann Sebastian Bach und Martin Luther. Zu hören sein werden u.a. die Hits "Lobet den Herren, alle die ihn ehren" (Gerhardt), "Nun danket alle Gott" (Rinckart), "Beside thy manger" (Bach) und "Aus tiefer Not schrei ich zu Dir" (Luther).
Das klingt, wenn man genau hinhört, alles sehr evangelisch? Soll es auch, denn deshalb sind die katholischen Sachsen-Anhalt-Botschafter ja in Stuttgart unterwegs. Das ist alles irgendwie altbacken? Falsch gedacht: Gespielt werden die Songs rockig und modern!
Selbst der evangelische Landesbischof Friedrich Kramer findet CoverChorale überaus sympathisch: "Ich unterstütze diesen ökumenischen Beitrag zur Erneuerung der gemeindlichen Sing- und Gesangsbegleitungspraxis; und wünsche, dass er weite Verbreitung findet und Lust macht, endlich wieder mehr gemeinsam zu singen.“ Und sein katholischer Kollege Bischof Dr. Gerhard Feige ergänzt: "Die Musiker der Initiative stehen beispielhaft für die Kreativität der Minderheit". Gut, dass sie uns vertreten!

Ausstellungseröffnung
„GLAUBE | MITEINANDER | FEIERN“

Die neue Wanderausstellung der Liturgiekommission im Bistum Magdeburg  wird ab dem 9. Juni in der Katholischen Kirche in Oranienbaum, Feldgasse 4, zu sehen sein. Gastgeber ist dann die Katholische Pfarrei St. Peter und Paul Dessau, zu der die Oranienbaumer Kirchengemeinde gehört. Die festliche Eröffnung erfolgt am 09. Juni um 19:00 Uhr in der Christkönigskirche Oranienbaum. Dazu laden wir sehr herzlich ein.
Das Ausstellungsprojekt „GLAUBE | MITEINANDER | FEIERN“ möchte Christen, aber auch  andere Interessierte und Suchende anregen, sich mit dem Gottesdienst der katholischen Kirche auseinander zu setzen. Dazu wird der Kirchenraum als liturgischer Aktionsraum erfahrbar gemacht. Idee und Umsetzung der Ausstellung realisierte die Liturgiekommission des Bistums Magdeburg. Der Besucher ist eingeladen, dem Wesen der gottesdienstlichen Feier auf die Spur zu kommen. Anhand von Bildungselementen soll eine Beziehung zum gefeierten Gottesdienst geknüpft werden. Dazu wurden eigens Vitrinen-Stelen hergestellt, die mittels Bild und Text Informationen bieten, zu Interaktion anregen und spirituelle Impulse geben. Die Ausstellung ist bis zum  03. Juli immer freitags von 15 – 17:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 14-17:00 Uhr in Oranienbaum zu sehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gemeinde-leben.com. Anschließend „wandern“ die Exponate nach Wernigerode und Haldensleben weiter. Weitere Orte sollen folgen.

Capacitar
empowern – Lebenskräfte stärken

Am 1. und  2. Juli findet im Kloster Helfta von  18 – 17 Uhr ein Capacitar-Kurs statt. Capacitar kommt aus dem Spanischen und bedeutet übersetzt: ermutigen, empowern, sich selbst zu befähigen und die eigenen Lebenskräfte zu stärken. Der Fokus dieses Wochenendes liegt auf dem Kennenlernen ausgewählter CAPACITAR-Übungen im Blick auf „Selbstsorge, Schutz und Grenzen“. Mit einfachen Übungen (wie: Atemübung, Körperbewegung, Akupressur, Meditation, Fingerhaltetechnik) lernen wir die Selbstheilungskräfte unseres Körpers kennen und aktivieren!  Die Leitung hat Maria Faber,  Referat Weltkirche im Bistum, als Referentin ist Capacitar Trainerin Dr. Katharina Bosl von Papp aus Würzburg vorgesehen. Tagungsgebühr: 70 Euro, für kfd-Frauen 50 Euro. Anmeldung  unter: maria.faber@bistum-magdeburg.de | Anmeldeschluss: 20. Juni.

Paarseminar:
„Kontakt & Kommunikation durch Tango Argentino“

Wie passen Tango und kirchliche Angebote zusammen? Ganz einfach: Wir wollen Paare in ihrer Beziehung stärken – da passt das Tanzen wunderbar! Am Sonntag, 3. Juli findet in Magdeburg das Paarseminar „Kontakt & Kommunikation durch Tango Argentino“ statt. Tanzen ist Kommunikation ohne Worte und kann Ihnen einen neuen, überraschenden Blick aufeinander schenken.
Mit unseren Referent:innen, die erfahrene Tänzer:innen sind, lernen Sie verschiedene Kommunikationstheorien kennen. Diese können Sie dann in ersten Tanzschritten selbst erproben. Tanzkenntnisse sind nicht erforderlich, aber auch nicht hinderlich. Eine herzliche Einladung zu einem wunderbaren Sommertag, auch als Auszeit aus dem Alltag. Einen Flyer mit allen Informationen finden Sie hier.

Kinder und Jugendring
Angebote für Jugendliche aus der Ukraine

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. hat eine Internetseite zur Ukraine- und Flüchtlingshilfe auf den Weg gebracht. Insbesondere Jugendliche erhalten hier ganz praktische Hilfen und Unterstützung. Dazu dieser Link.

Themen und Partnerportale