Bistumskarte Jetzt spenden

Annen-Wallfahrt | Ehemalige | Musiktheater

Was sonst noch passiert …

Annen-Wallfahrt nach Glüsig
„Fürchte dich nicht, du kleine Herde“

Am 7. August lädt die St. Christophorus Pfarrei Haldensleben zur Annen-Wallfahrt nach Glüsig ein. 10 Uhr beginnt die Wallfahrtsmesse auf dem Kapellenberg. Danach besteht die Möglichkeit zur stillen Anbetung in der Kapelle sowie Zeit für Begegnung und Picknick. Das Essen kommt aus der Gulaschkanone. Außerdem werden Bier und alkoholfreie Getränke verkauft.
Startzeiten für Fußwallfahrer: 8 Uhr ab Groß Ammensleben (katholische Kirche)  und 8:15 Uhr ab Althaldensleben (Simultankirche).

Prämonstratenser
1. Romanik Magdeburg- Marathon

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff ist am 9. August zu Gast bei den Prämonstratensern, um sich ein Bild vom Klosterneubau zu machen. Pater Tobias Breer veranstaltet an dem Tag vom 100 Marathon-Club Deutschland den 1. Romanik Magdeburg-Marathon.
Der Klosterneubau der Prämonstratenser in Magdeburg schreitet voran und sorgt auch für großes Interesse in der Wirtschaft, Kultur und Politik. So wird am Dienstag, 9. August, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff ab 12 Uhr die Baustelle besuchen.
Am 9. August findet auch ein Spendenlauf in Magdeburg statt. Es geht darum, 13.000 Euro für den Eigenanteil eines Projektabschnitts zusammenzubekommen. Pater Tobias Breer hatte die Idee zum Spendenlauf.  Der Mitbruder der Prämonstratenser aus der Abtei Hamborn hat sich als Marathon-Pater einen Namen gemacht. Und deshalb veranstaltet er den 1. Romanik Magdeburg-Marathon. Los geht’s um 7 Uhr an der St. Petri Kirche. Dort endet der Lauf auch nach 42,195 Kilometer. „Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, so dass wir ausreichend Spendengelder erlaufen“, betont Pater Tobias.
Der Name der Veranstaltung bezieht sich auf die Straße der Romanik. Dort entlang verläuft ein Teil der Strecke. Außerdem machten Archäologen am Klosterneubau vor zwei Jahren einen spektakulären Fund und entdeckten einen Raum aus dem 12. Jahrhundert. Sie nannten ihn romanische Stube. Pater Tobias plant, den Romanik Marathon-Magdeburg regelmäßig zu veranstalten. Im Sommer 2023 soll es wieder am Elbufer losgehen. Dann werden seine Mitbrüder alle Voraussicht nach im Klosterneubau leben. Der Umzug ist für April 2023

Liborius-Gymnasium Dessau
Ehemaligentreffen 2022

Der Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Liborius-Gymnasiums lädt ein zum Ehemaligentreffen am 17. September ab 18 Uhr auf dem Schulhof des Liborius-Gymnasiums.    

Gottesdienst und Gruppentreff
Queer und Glauben

In der Gruppe Queer und Glauben haben sich Christinnen und Christen unterschiedlicher Konfessionen zusammengefunden, um ihren Glauben gemeinsam zu leben. Die Mitglieder der Gruppe tauschen sich auch über ihre vielfältigen, ganz individuellen Erfahrungen mit der Akzeptanz ihrer Identität innerhalb der christlichen Kirche und der christlichen Gemeinschaften aus. Auch Angehöriger anderer Religionen sind eingeladen, sich und ihre Erfahrungen in die Gruppe gleichberechtigt einzubringen.
Gruppe Queer und Glauben im BBZ „Lebensart“ e.V. Halle (Saale), jeweils am 2. Mittwoch eines jeden Monats, 19:00 Uhr, im Gemeindehaus der Laurentiuskirche Halle (Saale), Breite Straße 29, 06108 Halle (Saale). Die nächsten Termine sind: 13. Juli, 19:00 Uhr, 10. August, 19:00 Uhr, 14. September, 19:00 Uhr, 12.Oktober, 19:00 Uhr, 09. November, 19:00 Uhr und 14. Dezember, 19:00 Uhr.
Der 7. Gottesdienst zum Christopher Street Day (CSD) findet am 11. September um 18:00 Uhr in der Laurentiuskirche, Am Kirchtor 2, Halle (Saale) statt. Es predigt Pfarrerin Margot Runge, Orgel: Johannes A. Richter. Im Anschluss öffnet das Kirchencafé. Zu dem von der Gruppe Queer und Glauben im BBZ „Lebensart“ e.V. Halle (Saale) organisierten Gottesdienst ist Jede und Jeder herzlich eingeladen. Ob queer oder nicht, gläubig, zweifelnd oder neugierig. Gott lädt dazu ein, dass wir uns gemeinsam unter seinen Segen stellen und für eine solidarische Welt aktiv werden. Für Fragen stehe ich Ihnen gern per Mail queer.glauben.halle@gmx.de zur Verfügung. 

Musiktheater
Behindert

Am Samstag, 24. September, 19 Uhr, findet im Elbauenpark Magdeburg das Musiktheater mit dem Titel „Behindert – Eine Geschichte vom Suchen & Finden“ statt. Der Caritasverband für das Bistum Magdeburg, die Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius (ctm) und der Caritas Regionalverband Magdeburg laden gemeinsam zu diesem Abend ein, der zugleich an ein Jubiläum erinnert: 2022 werden 125 Jahre Caritas gefeiert!
Nach der Premiere im Schlosspark Zeitz im September 2021 ist dies die zweite Aufführung des Musiktheaters. Was für ein großartiger Abend die Besucherinnen und Besucher erwartet, davon erzählt dieses Video.
Bischof Dr. Gerhard Feige wird am 24. September ebenfalls im Magdeburger Elbauenpark zu Gast sein und ein Grußwort sprechen.
Die Caritas im Bistum Magdeburg freut sich auf viele Gäste. Auf den Webseiten caritas-magdeburg.de und ctm-magdeburg.de finden sich viele weitere Informationen, nicht zuletzt zum Thema Kartenbestellung. Für Rückfragen aller Art stehen zur Verfügung: Bernadette Olma (ctm)  bernadette.olma@ctm-magdeburg.de, Telefon: 0391 5324215 und Stefan Zowislo (Caritasverband für das Bistum Magdeburg) stefan.zowislo@caritas-magdeburg.de, Telefon: 0151 50621359.

Kleines Rituale
Für besondere pastorale Situationen

Wieder erhältlich: Das Kleine Rituale vereint die wichtigsten liturgischen Feiern für den seelsorgerlichen Alltag in einem handlichen Buchformat. Es enthält Auszüge aus den authentischen Büchern für die sakramentlichen Feiern und ist konzipiert als Kompendium für besondere Situationen in der Pastoral, wenn eine liturgische Begleitung unterwegs außerhalb von Kirchenräumen gefragt ist.
Das Kleine Rituale enthält neben den Initiationssakramenten, der Feier der Versöhnung und einigen Segensfeiern insbesondere Hilfen für die Kranken- und Sterbebegleitung. Dabei sind nicht nur die Sakramente in Notsituationen berücksichtigt, sondern es wurden auch neue Feierformen für eine gottesdienstliche Begleitung durch Frauen und Männer im pastoralen Dienst zusammengestellt. So wurde beispielsweise der Sterbesegen, der sich mittlerweile in vielen (Erz-)Diözesen etabliert hat, leicht überarbeitet in das Kleine Rituale aufgenommen.
10,5 x 19 cm, 248 Seiten, fester Einband, Balacron, Silberprägung, Zeichenbänder, im neuen übersichtlichen Layout mit einem ausführlichen Stichwortverzeichnis, kurzen Einführungen zu den Feiern und Querverweisen, Beilage mit allen Kurztexten für Notfälle. Inhaltsverzeichnis und Leseprobe:shop.liturgie.de  Bestell-Nr. 5299 | 22,00 Euro Bestelladresse: VzF Deutsches Liturgisches Institut, PF 2628, 54216 Trier shop.liturgie.de Telefon: 0651 94808-50, Fax 0651 94808-33.

Kinder und Jugendring
Angebote für Jugendliche aus der Ukraine

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. hat eine Internetseite zur Ukraine- und Flüchtlingshilfe auf den Weg gebracht. Insbesondere Jugendliche erhalten hier ganz praktische Hilfen und Unterstützung. Dazu dieser Link.

Themen und Partnerportale