Bistumskarte

„Leitung an die Leitung“

Die ökumenischen Träger der Telefonseelsorge in Magdeburg hörten zu und gaben Rat

Die Telefonseelsorge Magdeburg feiert ihren 25. Geburtstag. Neben zahlreichen Veranstaltungen haben die  sich Träger dieser Arbeit, der Evangelische Kirchenkreis Magdeburg und das Bistum Magdeburg auch an dem bundesweiten Projekt „Leitung an die Leitung“ beteiligt. Selbst zum Telefonhörer griffen die Leiterin des Fachbereichs Pastoral in Kirche und Gesellschaft, Dr. Friederike Maier und Superintendent Stephan Hoenen vom evangelischen Kirchenkreis.

„Mein Respekt für die 65 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Telefonseelsorge ist noch größer geworden“, resümiert  Dr. Friederike Maier. Durch diese Aktion konnten beide einen sehr direkten Einblick in die Arbeit der Telefonseelsorge bekommen. Bevor die Beiden eingehende Anrufe angenehmen konnten, gab es eine Vorbereitung mit den Ehrenamtlichen. So konnten die beiden Vertreter der Träger einen Einblick in die Vielzahl der Problemwelten der Anrufer bekommen. „Mit welchen Schwierigkeiten die Menschen in ihrem Alltag zu kämpfen haben, ist wirklich überwältigend“, so Dr. Maier. Neben der hohen Anzahl an  Telefonaten kreisten die Anliegen der Anrufenden um Themen wie tiefe Vereinsamung, Trauer, Ärger oder Wut über ein verpfuschtes Leben, Gewalt im häuslichen Bereich oder Arbeitslosigkeit.

Die Leiterin der Telefonseelsorge Magdeburg, Pfarrerin Anette Carstens, dankte herzlich für diese besondere Geburtstags-Unterstützung und freute sich, dass die beiden Seelsorger gut zuhören und mit den Anrufern in Beziehung treten konnten.

Die Telefonseelsorge ist für alle Menschen 24 Stunden am Tag erreichbar. 65 ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stehen zu Gesprächen bereit. Sie hören zu, sie interessieren sich für ihre Gedanken und suchen mit ihnen nach Lösungen. Alle Hilfe, die Telefonseelsorge gewährt, zielt auf Ermutigung zum Leben und auf die Befähigung ab, Lebenskrisen zu bewältigen. Und sie brauchen weitere Mitmacher!

Wenn auch Sie bei der Telefonseelsorge in Magdeburg mitarbeiten wollen: am Samstag, 24. November findet ein Kennlerntag in der Räumlichkeit der Telefonseelsorge statt. Anmeldung unter ts-md@t-online.de .

Im Januar startet ein neuer Ausbildungskurs, zu dem Sie sich am Kennlerntag umfassend informieren können.

Die Träger dieser Arbeit sind der Evangelische Kirchenkreis Magdeburg und das Bistum Magdeburg. Unterstützt wird die Arbeit durch die Stadt Magdeburg, das Land Sachsen-Anhalt sowie durch die Kirchenkreise und Landkreise im Norden Sachsen-Anhalts und verschiedene Institutionen und private Förderer.

Themen und Partnerportale