Bistumskarte

Dies ist die Nacht!

Osternachtfeier aus der Kathedrale St. Sebastian mit Taufen und Firmungen

„Dies ist die selige Nacht, in der Christus die Ketten des Todes zerbrach und aus der Tiefe als Sieger emporstieg...“ so wurde es feierlich in der Osternacht in der Kathedrale St. Sebastian verkündet. Dies ist auch die Nacht, in der Anne Marie Borchert und Matthias Endler von Bischof Dr. Gerhard Feiger getauft und gemeinsam mit Marlene Lingner und Dr. Jan Fenker gefirmt wurden.

„Die Auferstehung Jesu schafft eine neue Wirklichkeit“, so predigte Kathedralpfarrer Daniel Rudloff. „Sie zeigt sich uns in Menschen, die auch angesichts des Leidens Dankbarkeit und Zuversicht ausstrahlen, in Menschen, die trotz ihrer Schmerzen noch ein Lächeln schenken, in Menschen, die im Blick auf das Kreuz, in der Feier der Gottesdienste und auch im stillen Gebet die Gegenwart Jesu spüren und darin Beistand erfahren, in Menschen, die sich Gott zuwenden und als Erwachsene, wie wir es heute erleben dürfen, taufen und firmen lassen.“

„Die Herausforderung ist“, so Rudloff, „ ihn in unserem Leben zu suchen, nicht nur, wenn es festlich und feierlich zugeht, sondern gerade dort, wo es im Leben dunkel und einsam wird. Die Botschaft des Christentums ist die Botschaft von der Auferstehung, die Botschaft des neuen und ewigen Lebens, das Gott uns Menschen schenkt.“

Zur feierlichen Gestaltung dieser besonderen Nacht trugen auch Kathedralmusiker Matthias Mück, Kantor Stefan Zeiler und das Projektensemble und der Leitung von Dr. Regina Lorek bei.

Die Feier der Osternacht können Sie hier noch einmal anschauen.

(sus; Fotos: Sperling)

Themen und Partnerportale