Bistumskarte Jetzt spenden

Hört auf die Melodie Gottes

Papstaudienz mit den „Mit-Luther-zum-Papst“-Pilgern aus Mitteldeutschland

500 Pilgerinnen und Pilger aus Mitteldeutschland sind „Mit Luther zum Papst“ gereist und schon gleich zu Beginn der 6-tägigen Reise wurden sie von Papst Franziskus in der Audienzhalle im Vatikan begrüßt. Im Namen der geistlichen Leiter der Kirchen in Mitteldeutschland, Bischof Dr. Gerhard Feige, Kirchenpräsident Joachim Liebig und dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland, Erzpriester Radu Constantin Miron, begrüßte Landesbischof Friedrich Kramer Papst Franziskus „Lieber Bruder in Christo“. „Wir sind evangelische und katholische Christinnen und Christen, aber auch Menschen ohne Konfessionszugehörigkeit. Wir kommen aus einer Region, die Martin-Luther-Land ist; die Kirche ist semper reformanda. Wir wünschen Ihnen viel Glück und Gottes Segen für Ihren synodalen Prozess.“ Die Pilgerfahrt sei eine Stärkung für die Ökumene.

Franziskus, der die Pilger auch schon auf der ersten Luther zum Papst Reise 2016 empfangen hatte, freute sich über die musikalische Einstimmung bei der Audienz. „Singen verbindet. Im Chor ist man nicht allein: Es ist wichtig, auf die anderen zu hören. Diese Hörbereitschaft wünsche ich mir für die Kirche“, so Franziskus in Anspielung auf den von ihm weltweit eröffneten Synodalen Prozess.

Den Jugendlichen gab er mit auf den Weg: „Hört auf die Melodie Gottes in eurem Leben; auf das, was der Herr in euer Leben hineinkomponiert hat. Öffnet nicht nur die Ohren, sondern öffnet eure Herzen. Wer mit offenem Herzen singt, rührt schon, vielleicht ohne es zu ahnen, an das Geheimnis Gottes. Dieses Geheimnis ist die Liebe – die Liebe, die in Jesus Christus ihren wunderbaren, vollen und einzigartigen Klang entfaltet.“

Dann werde aus vielen Stimmen ein Gesang. Auch darin geschehe Ökumene, in Deutschland und in vielen anderen Teilen der Welt. Zum Schluss beteten alle zusammen ein Vaterunser, bevor sich der Papst Zeit für die Begegnung mit den Menschen nahm.

(sus; AJP;KNA; Fotos: Sperling)

Themen und Partnerportale