Bistumskarte

Auch in Zukunft lebendig sein

Bischof Dr. Gerhard Feige beauftragt das neue Leitungsteam für die Pfarrei St. Benedikt, Huysburg

Mit einem feierlichen Gottesdienst hat Bischof Dr. Gerhard Feige Anja Rennwanz, Johann Wolfgang Thommes und Bruder Petrus Henke, OSB die Verantwortung für die Seelsorge in der Pfarrei St. Benedikt, Huysburg übertragen. Das neue Pfarreileitungsteam übernimmt gemeinsam die Verantwortung, Kirche vor Ort lebendig zu erhalten.

Bischof Feige dankte dem Team für ihr Engagement: „Wenn ich gleich drei Personen damit beauftragen werde, die Verantwortung für die Seelsorge zu übernehmen, dann ist das keine Notlösung, weil es eben keinen Pfarrer mehr gibt. Es liegt vielmehr in der Logik der Taufe, mit der Ihnen und uns allen der Heilige Geist geschenkt worden ist. Und es folgt der Spur des Zweiten Vatikanischen Konzils, die uns allen diese Geistbegabung wieder neu vor Augen führen will.“

Zudem sprach der Bischof dem neuen Leitungsteam  Mut zu, denn er vertraut auf die große Unterstützung der Gläubigen der Pfarrei. „Da sind die Mitglieder der Gremien und der Volk-Teams, und da ist das Ehepaar Hofmann, das Ihnen allen zur Seite stehen wird. Da sind aber auch die vielen Gläubigen, die ebenso dazu berufen sind, ihren Glauben, ihre Charismen und Fähigkeiten einzubringen.“

Die Gestalt von Kirche werde sich in den kommenden Jahren bundesweit noch drastischer verändern, als bisher. „In einem solchen Prozess sind wir hier im Bistum Magdeburg schon seit langem. Wir haben keine perfekten Lösungen. Aber wir suchen zusammen mit den Haupt- und Ehrenamtlichen vor Ort, in welcher Form Pfarreien und Gemeinden auch in Zukunft lebendig sein und für Menschen innerhalb und außerhalb der Kirche von Gott künden können. In unserer extremen Diaspora-Situation erscheinen mir die Schritte, die wir jetzt mit Ihnen in der Pfarrei St. Benedikt gehen wollen, als sinnvoll und weiterführend. Und sie sind auch theologisch durchdacht und verantwortbar. Dafür stehe ich als Bischof ein.“

Die Sorgen der Gläubigen wolle der Bischof jedoch nicht schönreden. „Gott mutet uns allen zu, zu entdecken, aus welcher Hoffnung wir leben und wie diese Hoffnung im Leben einer Pfarrei dann eine konkrete Gestalt finden kann. Das neue Team wird vor allem auch dafür stehen und Sie dazu ermutigen, das zu tun, wozu Sie alle berufen sind.“

Foto des neuen Leitungsteams (v.r.); Bruder Petrus Henke OSB, Anja Rennwanz und Johann Wolfgang Thommes.

(sus; Foto: Sperling)

Themen und Partnerportale