Bistumskarte

Freiheit wählen

Postkarten-Aktion der ostdeutschen Laiengremien und der katholischen Landesbüros

In Kneipen, Bars und Gaststätten sowie kulturellen Einrichtungen in 700 ostdeutschen Städte liegen nun 80.000 Postkarten mit dem Schriftzug "30 Jahre friedliche Revolution - Freiheit wählen, Frieden wählen, Europa wählen!" aus. Damit möchten die fünf ostdeutschen Katholischen Länderbüros und Diözesanräte auch kirchenferne Menschen in Ostdeutschland daran erinnern, zur Wahl zu gehen, für eine gelingende Gesellschaft in Frieden und Freiheit. Vor dem Hintergrund der 30 Jahrfeier zur Friedlichen Revolution ist es wichtig, allen Menschen klar zu machen, Europa zählt! "Mauern und Zäune hatten wir in Deutschland lange genug", so Stephan Rether, Leiter des Katholischen Büros im Bistum Magdeburg.

Mit dieser gemeinsamen Postkartenaktion rufen die Initiatoren alle Bürgerinnen und Bürger Ostdeutschlands zur Beteiligung an der Europawahl auf. Katholische Länderbüros sind die Kontakt- und Verbindungsstellen der Bischöfe zu politischen und gesellschaftlichen Akteuren.

Themen und Partnerportale