Bistumskarte

#schubladenchallenge

missio Aachen ruft unter dem Hashtag #schubladenchallenge zum Handyspenden auf

In deutschen Schubladen schlummern über 124 Millionen alte Handys, in denen wertvolle und seltene Rohstoffe verbaut wurden. Das Hilfswerk missio möchte nun helfen, diese Rohstoffe zu recyceln. Also Schulbaden auf und suchen!

Wenn ein Schätzchen auftaucht, gleich fotografieren und unter dem Hashtag #Schubladenchallenge auf einem Socialmedia-Kanal teilen. Drei weitere Freund*innen markieren und auffordern, sich an der Aktion zu beteiligen. Vielleicht werden so aus den Schubladen einige der Millionen alten Geräte einem guten Zweck zugeführt. Den Weg zu missio findet das Handy über den Postweg in die Goethestraße 43 in 52064 Aachen.

Aus dem Erlös des Recyclings und der Wiederverwertung erhält missio einen Betrag, mit dem Familien in Not in der Demokratische Republik Kongo durch die Aktion Schutzengel unterstützt werden - und die Umwelt freut sich auch.

Sie können Ihre Handys auch an einer der Handy-Annahmestellen, beispielsweise in den Pfarreien oder im Bischöflichen Ordinariat abgeben. Kontakt: maria.faber@bistum-magdeburg.de

Weitere Informationen zur Handyspenden-Aktion und Einsendung sowie Abgabe von Handys finden Sie unter:missio-hilft.de.

(mf/ Foto: Faber)

Themen und Partnerportale