Bistumskarte

Stern über der Staatskanzlei

Ministerpräsident Reiner Haseloff empfängt die Sternsinger aus St. Sebastian

Zum Abschluss der diesjährigen Sternsingeraktion stand für die Königinnen und Könige aus St. Sebastian noch ein ganz besonderes Highlight an. Wie jedes Jahr waren sie auch diesmal für die Segnung der Staatskanzlei verantwortlich.

Gemeinsam mit Pfarrer Christian Kobert und Marcus Kothe, beide waren sie für die Planung und Durchführung der Aktion in der Kathedralpfarrei verantwortlich, sangen sie, unterstützt vom Ministerpräsidenten den Sternsingerklassiker „Stern über Bethlehem“. Dem folgte ein Segenstext und das Mottolied der Sternsingeraktion „Wir gehören zusammen“. Anschließend schilderten die Hoheiten dem Ministerpräsidenten ihr Anliegen und er beteiligte sich an der Spendenaktion. Damit aus der Staatskanzlei auch im Jahr 2019 viel Segensreiches hervordring, folgte nun das Segenslied „Der Segen des Herrn sei mit euch“. Dieser Segen wurde durch Weihwasser, von dem auch Haseloff nicht verschont blieb, nochmal verstärkt.

Im Anschluss ging es nach draußen, um den Segen für das ganze Jahr sichtbar an die Tür zu schreiben. Nachdem die alten Buchstaben mit Unterstützung des Ministerpräsidenten entfernt wurden, war es Selmas Aufgabe, diese zu erneuern. Mit den Letter 20*C+M+B*19, Abkürzung für Christus mansionem benedicat, zu Deutsch: Christus segne dieses Haus, soll die Staatskanzlei auch im Jahr 2019 unter Gottes Schutz gestellt werden.

Zum Ende der Veranstaltung lud Haseloff die kleinen Königinnen und Könige noch ein, sich mit einigen Süßigkeiten und Getränken zu stärken, bevor er sie wieder der Arbeit zuwenden musste.

So geht die 61. Sternsingerakion auch in St. Sebastian zu Ende und alle freuen sich schon aufs Jahr. (TT)

Themen und Partnerportale