Bistumskarte

"Land erschwert notwendige Wertevermittlung"

Magdeburg (pbm) - Der Gesetzentwurf zur Einführung einer Grundschule mit festen Öffnungszeiten ist laut Bistum Magdeburg "verfassungsrechtlich bedenklich". Das Elternrecht auf Erziehung werde durch die "erheblich erhöhte Anwesenheitspflicht der Kinder in der Schule ungebührlich eingeschränkt", verdeutlichte der Hauptabteilungsleiter für Schulfragen im Bistum Magdeburg, Dietmar Gotzhein, am Dienstag, 12. September, vor Journalisten in Magdeburg. Das Land Sachsen-Anhalt nehme den Eltern durch die über den Kernunterricht hinaus gehende Pflicht-Anwesenheit die Möglichkeit, ihre Kinder nach Erfüllung der Schulpflicht im Unterricht nach Hause in die Familie zu holen. Gotzhein: "In gewisser Weise demontiert das Land damit die Institution Familie."

Zugleich verwies Gotzhein auf das Partnerland Niedersachsen, wo mit der "verlässlichen Grundschule" ein für Sachsen-Anhalt vorbildhaftes Modell eingeführt worden sei. Dort werde die Verweildauer in der Schule dem Alter der Kinder angepasst und bei der Anwesenheitspflicht werde unterschieden zwischen dem Kernbereich des Unterrichts und einem Angebot für die außerunterrichtliche schulische Arbeit, das nicht verpflichtend gemacht werde, aber von jedem Kind genutzt werden könne.

Angesichts der erhöhten Anwesenheitspflicht in den Grundschulen bezweifelt das Bistum die immer wieder kund getane Absicht der Landesregierung zu einer wertevermittelnden Erziehungsoffensive. Gerade die Familie als erster Ort der Wertevermittlung werde durch das Gesetzesvorhaben in ihrer Erziehungsarbeit beträchtlich eingeschränkt. Desweiteren beklagte Gotzhein die mangelhafte Verwirklichung der Schulfächer Religion und Ethik. Das Land zeige hier unverändert zu wenig Einsatz. Religion und Ethik sind nach Gotzheins Worten "ordentliche Lehrfächer, für die das Land Landesbedienstete in der benötigten Zahl einzustellen hat ebenso wie für Geschichte oder Musik". Angesichts der menschenverachtenden Gewalttaten gegenüber Minderheiten, besonders gegen Ausländer, werde gerade in Sachsen-Anhalt eine ausreichende Wertevermittlung von Tag zu Tag notwendiger.

link

Themen und Partnerportale