Bistumskarte

Arbeitspapier zur Medien-Nutzung in der Familie erschienen

Magdeburg (pbm) - "Familie in den Medien - Medien in der Familie" lautet der Titel eines Arbeitsheftes, das die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) heraus gegeben hat. Anlass ist der Familiensonntag der katholischen Kirche am 20. Januar 2002. Der Vorsitzende der Kommission für Ehe und Familie der DBK, Georg Kardinal Sterzinsky, erläutert im Vorwort unter anderem die Notwendigkeit einer gesunden Familienkommunikation. Aufgabe der Familie sei es auch, schreibt der Kardinal, "die Medien so in das Gesamt der Familie zu integrieren, dass die Kommunikation insgesamt reicher und weiter und nicht ärmer und enger wird". Dazu könne auch das jetzt von der DBK vorgelegte Papier beitragen.

Die "Arbeitshilfe" für Seelsorger und Familien enthält unter anderem einen kurzen Abriss über Chancen und Risiken der Mediengesellschaft sowie Anregungen für die Familienarbeit in Gemeinde, im Kindergarten und Verbänden. Hinweise auf Medien und weitere Arbeitsmaterialien runden das Papier ab.

Das Heft ist als Druckversion zu beziehen beim Bischöflichen Ordinariat Magdeburg oder direkt von der Internetseite der DBK herunter zu laden(Arbeitshilfe 161).

Themen und Partnerportale