Bistumskarte

Bischof: Advent - Zeit der Ankunft

Die Vorweihnachtszeit ist angebrochen: Geschenke werden gekauft, Weihnachtsbaum und Weihnachtsbraten müssen besorgt und bereitet werden, Hektik breitet sich aus. Das Fest soll schließlich gelingen. Es gehört dazu, dass Menschen sich auf dieses schöne Fest gut vorbereiten.

Die Adventszeit -die Zeit vor dem Fest - bietet jedoch nicht nur Gelegenheit zu betriebsamer Vorbereitung, sie ermöglicht auch eine Besinnung auf den eigentlichen Sinn der Feiertage. Bei allem Trubel, aller Vermarktung und manchem übertriebenen Aufwand spüren die meisten Menschen ein ehrliches Verlangen nach Harmonie, nach Schönheit und nach Frieden, wenn sie an Weihnachten denken. Weihnachten ist ein Fest des Lebens.

Auf der Suche nach dem Sinn des eigenen Lebens stellt sich manchem jedoch oft die Frage: Wozu ist das alles gut, wohin soll das alles führen? Gerade in diesen Wochen und Monaten mit ihren politischen Wirren, ihren Unsicherheiten und Ängsten stellen sich diese Fragen ganz neu und brisant. Advent - das heißt "Ankunft". Diese Zeit lebt von der Erwartung, sie lädt ein, die Zukunft bewusst in den Blick zu nehmen. Christen feiern Weihnachten, weil Gott in Jesus Christus unser Menschsein angenommen hat. Das aber ist ein verlässliches Zeichen dafür, dass unser Leben eine Zukunft hat. Gott hat die Welt nicht aufgegeben. Er will den Menschen nahe sein - das ist die Nachricht des Advents.

Gott ist - auch hier und heute - im Kommen. Und Gott will bei jedem von uns im tiefsten Sinn des Wortes gut "ankommen". Er will Teil unseres Lebens sein. Die Erfahrung seiner Nähe macht unser Leben reicher und schöner, ermutigender und zuversichtlicher. Und das kann sich ganz konkret im Alltag bemerkbar machen: im rücksichtsvollen und solidarischen Umgang miteinander, im guten Mut für die Aufgaben in Arbeit, Schule und Privatleben, aber auch im zuversichtlichen Bewältigen persönlicher Krisen, Krankheiten und Ängste. Zuversichtlich in die Zukunft schauen heißt nicht, ihre Herausforderungen zu ignorieren, sondern sie im Vertrauen auf Gottes Solidarität mit uns Menschen zu wagen. Diesem auf uns zukommenden Gott im eigenen Leben Raum geben - dazu will die Adventszeit einladen.

Leo Nowak
Bischof

link

Themen und Partnerportale