Bistumskarte

Für Familienwahlrecht

Erklärung des Familienbundes

Mit großer Zustimmung reagiert der Vorstand des Familienbundes im Bistum Magdeburg auf den Vorstoß von Bundestagsabgeordneten zur Einführung des Familienwahlrechtes.

Die parteiübergreifend angelegte Initiative der Abgeordneten setzt sich dafür ein, dass bei Wahlen auf allen Ebenen Kinder bereits ab der Geburt wahlberechtigt sind. Diese Stimme wird durch die Eltern treuhänderisch wahrgenommen.

Durch das Familienwahlrecht erhoffen wir uns eine stärkere Gewichtung der Anliegen von Familien bei wichtigen Entscheidungen in unserer Gesellschaft. Über die Interessen von Familien wird im politischen Raum viel geredet, aber es geschieht herzlich wenig. Mehr Stimmen bedeuten mehr Einfluß.

Der Familienbund wird - möglichst in Kooperation mit den anderen Familienverbänden Sachsen-Anhalts - alle Bundestagsabgeordneten unseres Landes auffordern, diese Initiative zu unterstützen.

Der Familienbund ist erfreut, dass eine über Jahre von ihm vertretende Idee endlich im parlamentarischen Raum aufgegriffen wird!

-Vorstand-

link

Themen und Partnerportale