Bistumskarte Jetzt spenden

80 neue Arbeitsplätze

Behindertenwerkstatt weiht Werkhalle ein

Osterfeld/Magdeburg (cpi/db). Am Montag, 6. September, wird die neue Werkhalle des Caritas-Behindertenwerkes in Osterfeld (Burgendlandkreis) eingeweiht. Nach rund zehn Monaten Bauzeit ist die 60 Meter lange Montagehalle mit Kranbahn fertiggestellt und schließt sich an die bereits vorhandenen Gebäude der Behindertenwerkstätten an. Ein Berufsbildungsbereich für mehr als 60 Behinderte und ein Sozialtrakt komplettieren die insgesamt dritte Erweiterung der Einrichtung für behinderte Menschen im Burgenlandkreis.

Insgesamt 2,5 Millionen Euro investierte die anerkannte Behindertenwerkstatt der Caritas an dem Sitz ihrer Hauptwerkstatt in Osterfeld und schafft 80 neue Arbeitsplätze für behinderte Menschen aus der Region.

Mit der Erweiterung des Hauptstandortes werden verschiedene Mietstandorte abgelöst und der metallverarbeitende Bereich konzentriert. Gleichzeitig werden die verschiedenen Arbeitsbereiche der Hauptwerkstatt optimiert und effektiver gestaltet sowie das Angebote für psychisch und schwerstmehrfach behinderte Menschen des Behindertenwerkes in Naumburg ausgebaut.

Die feierliche Einweihung findet statt am Montag, 6. September 2004, um 10.00 Uhr Am Weiberge 2, 06721 Osterfeld. Ihr Kommen zugesagt haben unter anderem der Minister für Justiz und ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Naumburg, Curt Becker, der Landrat des Burgenlandkreises, Harri Reiche, sowie die Oberbürgermeister der Städte Zeitz und Naumburg.

Caritas-Behindertenwerk Burgenlandkreis
Geschäftsführer Peter Staufenbiel
Telefon: (03 44 22) 4 09-0

link

Themen und Partnerportale