Bistumskarte Jetzt spenden

Politik gegen Kinder und Eltern

Familienbund hält Freigabe der Ladenöffnung für falsch

Magdeburg (rg) - „Der Familienbund im Bistum Magdeburg und im Land Sachsen-Anhalt spricht sich deutlich gegen eine Freigabe der Ladenöffnungszeiten an Werktagen und die Beschränkung des Ladenschlussgesetzes auf Sonn- und Feiertage sowie den 24. Dezember aus“, teilt Reinhard Grütz, Geschäftsführer des Familienbundes in Magdeburg mit. „Die aktuellen Pläne der Landesregierung stehen im Widerspruch zum sonst fest artikulierten Grundsatz, eine Politik für Familien in das Zentrum des Handelns zu stellen. Für die im Handel Beschäftigten mit Kindern würde die angestrebte Regelung das Leben als Familie deutlich erschweren. Ob eine Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten tatsächlich auf das erwartete große Interesse von Konsumentinnen und Konsumenten stößt, ist unklar. Längere Öffnungszeiten führen nicht zu mehr Kaufkraft im Land“, führt Grütz abschließend aus.

familienbund-bistum-magdeburg.de

Themen und Partnerportale