Bistumskarte

Gott geweiht und weltgewandt

Bischof weiht Priesteramtskandidaten zu Diakon

Magdeburg (pbm) – Daniel Rudloff, Priesteramtskandidat des Bistums Magdeburg, erhält am Samstag, 27. September, durch Bischof Gerhard Feige in Bernburg die Weihe zum Diakon. Der Gottesdienst in der Heimatkirche des Weihekandidaten „St. Bonifatius“ beginnt 10 Uhr.

Bereits seit mehreren Jahren steht über Rudloffs Lebensweg das Leitwort „Gott geweiht und weltgewandt“. Für ihn, den einstigen Beton- und Stahlbauer, ist damit nach eigenem Bekunden der Wunsch verbunden, „sich ganz in den Dienst Gottes zu stellen und aus einer lebendigen Beziehung zum ihm zu leben“, zugleich möchte Rudloff aber auch „mit beiden Beinen in dieser Welt stehen und für die Menschen da sein“.

Daniel Rudloff, der jüngste von drei Geschwistern, besuchte nach seiner Berufsausbildung die Fachoberschule in Dresden, absolvierte den Zivildienst in einer Pfarrei in Hockenheim und erlangte zwischen 1998 und 2002 das Abitur am Seminar für Spätberufene in Sasbach. Bis 2007 studierte Rudloff in Erfurt katholische Theologie und absolvierte in Halle sein Gemeindpraktikum.

Dem Weihetag sieht der künftige Diakon nun „mit großer Freude“ entgegen. Besonders glücklich mache es ihn, den Gottesdienst an dem Ort und mit den Menschen zu feiern, die ihn schon von Kindheit an geprägt haben und deren begleitenden Gebets er sicher ist.

Gemeinde St. Bonifatius (Bernburg)

Themen und Partnerportale