Bistumskarte

Haus "St. Ursula" in Kirchmöser ausgezeichnet

Ferienstätte des Familienbundes

Der Leiter des Hauses, Markus Kriesel (re), nimmt die Urkunde entgegen.Berlin (fb) - Die Familienferienstätte "St. Ursula" in Kirchmöser ist in Berlin mit dem Grundzertifikat zum "audit berufundfamilie" ausgezeichnet worden. Schirmherren der Aktion sind der Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und die Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen. Träger des Hauses ist der Familienbund des Bistums Magdeburg.

Nach Ansicht des Familienbund-Geschäftsführers Reinhard Grütz kann der Verein "damit seinen politischen und gesellschaftlichen Einsatz für Familien in seiner eigenen Einrichtung unter Beweis stellen“. Zielsetzung der Auditierung sei die Bewahrung des familienfreundlichen Betriebsklimas, besonders vor dem Hintergrund schwieriger Arbeitsbedingungen wie saisonaler Arbeitsspitzen und regelmäßigem Dienst an Wochenenden. Ebenso sähen sich Träger und Hausleitung in gesellschaftlicher und christlicher Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern sowie den Gästen, bemerkte Grütz.

„Zum Zeitpunkt der Auditierung", erläuterte der Geschäftsführer weiter, "waren insgesamt 15 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in St. Ursula beschäftigt. Die Teilzeitquote lag bei 60 Prozent und der Anteil der weiblichen Beschäftigten bei 80 Prozent. Eine Mitarbeiterin ist derzeit in Elternzeit, ein Mitarbeiter wird im Laufe des Jahres in Elternzeit gehen."

  • weitere Informationen: st-ursula-kirchmoeser.de

    link
  • Themen und Partnerportale