Bistumskarte

Im fließenden Licht

Hörbuch über Mechthild von Magdeburg erschienen

Ausschnitt aus dem Cover, Linolschnitt zeigt Mechthild mit Blick nach obenMagdeburg (pbm) - Mit einem Hörbuch führt das Bistum Magdeburg ins Leben der herausragenden Autorin, Begine und Mystikerin Mechthild von Magdeburg ein. Anhand von Zitaten erzählen die Aufnahmen das Leben der Seligen aus ihrer eigenen Sicht. Die die Zitate entstammen ihrem Buch „Das fließende Licht der Gottheit“.

Aber auch einige ihrer Zeitgenossen – Befürworter und Gegner - kommen zu Wort. Zu hören sind unter anderem Aussagen von Mechthilds Beichtvater dem Dominikaner Heinrich von Halle und Gertrud der Großen. Ihr begegnete Mechthild im Kloster Helfta, wo sie die letzten Jahre ihres Lebens verbrachte. Das Hörbuch nutzt die Gegenüberstellung der Zitate, um dem Hörer die Auseinandersetzung deutlich zu machen, in die Mechthild seinerzeit verwoben war. Umrahmt und gebunden werden die Texte durch Lieder einer weiteren berühmten Mystikerin: Hildegard von Bingen. Dem Hörbuch liegt ein ausführliches Booklet bei, das über Leben und Wirken der seligen Mechthild informiert.

Sprecher sind An Kuohn, Melanie Straub, Susanne Heubaum, Thomas Tucht, Thomas Zieler und Frank Dierich. Es musizieren Stefanie Schaefer, Esther Groß, Andreas Tatus, Karolina Petrova und „Das blaue Einhorn“.

Label: Zielophon
Spieldauer: 64 Minuten
Preis: 14.95 Euro zzgl. Versand

Themen und Partnerportale