Bistumskarte

Umweltpreis für die Erwachsenenbildung

Land zeichnet Engagement für Streuobstwiesen aus

Magdeburg (keb) - Aus den Händen der Umweltministerin des Landes, Petra Wernicke, hat die Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V. am Mittwoch, 2. Juli, einen der Umweltpreise überreicht bekommen. Die mit 750 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Stiftung Umwelt-, Natur- und Klima-schutz des Landes Sachsen-Anhalts vergeben. Die Katholische Erwachsenenbildung (Keb) erhielt die Auszeichnung für ihr Engagement in dem Projekt „(Streu-)Obstwiesen entdecken, erhalten, entwickeln und vermarkten“.

Preisübergabe an Kinder und Erwachsene der Keb

Seit 2006 bemüht sich die KEB darum, den gefährdeten Lebensraum der Streuobstwiesen in Magdeburg und im Umland zu erhalten. Dazu finden auf den Wiesen regelmäßig Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen statt. Im Herbst sammeln Familien, Kindern, Schulklassen und Jugendgruppen die Äpfel ein, aus denen dann Saft gemostet wird. Den Saft erhalten zum Teil die Sammler, ein anderer Teil wird in der KEB-Geschäftsstelle verkauft.

Als Anlaufpunkt für das Projekt, hat die KEB kürzlich ein Blockhaus auf einer Obstbaum-wiese in Magdeburg-Sudenburg errichtet. In der nächsten Zeit wird zudem eine Ausstellung über die Bedeutung des Lebensraums Streuobstwiese erarbeitet. Die Fortsetzung der Arbeit in den nächsten Jahren ist durch eine Zuwendung aus Mitteln der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalts sowie der Stiftung Umwelt-, Natur- und Klimaschutz gewährleistet.

link

Themen und Partnerportale