Bistumskarte

Wertschätzung und katholische Schule

Lehrer trafen sich zum Austausch in Bad Kösen

Magdeburg (pbm) - Bereits zum dritten Mal sind in der vergangenen Woche rund 30 Lehrerinnen und Lehrer aus den mitteldeutschen Bistümer zusammen gekommen, um sich mit Fragen der Schulgestaltung in der Region zu befassen. Die Idee der Veranstaltungsreihe wurde 2004 im Arbeitskreis Katholischer Schulen geboren. In den Seminaren verknüpfen die Teilnehmer inhaltliche Fortbildung mit kollegialer Begegnung über das eigene Bistum hinaus.

Bischof spricht zu den Lehrern

Im Mittelpunkt des diesjährigen Treffens standen Fragen zur Wertschätzung im Unterricht, zur Wertschätzung von Schule in der Gesellschaft und zu den theologischen und philosophischen Quellen menschlicher Wertschätzung. Referenten waren Bischof Gerhard Feige, der Jesuit Tobias Zimmermann aus Berlin und der Magdeburger Religionspädagoge Peter Brause. Die bischöflichen Schuldezernenten standen in eigenen Gesprächsrunden zur Verfügung.

link

Themen und Partnerportale