Bistumskarte Jetzt spenden

Im Blick: Schöpfung, Frieden, Gerechtigkeit

Fachkommission hat sich konstituiert

drei afrikanische KinderMagdeburg (pbm) - Das Bistum Magdeburg will künftig den Themen „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung" wieder mehr Beachtung schenken. Dieser Tage hat sich die im September von Bischof Gerhard Feige eingesetzte gleichnamige Fachkommission konstituiert. Ihre vorrangige Aufgabe ist es, den Bischof bei seinen Entscheidungen zu unterstützen, ihn korrekt und umfassend zu informieren sowie beratend zur Seite zu stehen. Die Themenbereiche, denen sich die Mitglieder zunächst zuwenden und die jeweils von zwei Mitgliedern verantwortet werden sind:
‚ó¶ weltkirchliche Spiritualität
‚ó¶ fairer Handel
‚ó¶ Nachhaltigkeit und Bewahrung der Schöpfung
‚ó¶ Globalisierung und Entwicklung
‚ó¶ Partnerschaftsarbeit
‚ó¶ Frieden und Menschenrechte.

Blick in die Sitzung

Der ehemalige Pax-Christi-Generalsekretär und Magdeburger Joachim Garstecki, der der Fachkommission beratend zur Seite steht, verwies in seinem Vortrag zur Konstituierung auf die Dokumente der Ökumenischen Versammlung Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung 1989 in Dresden. Etliche der damals analysierten Themen- und Problemfelder seien immer noch aktuell und mitunter sogar noch dringender zu behandeln als gegen Ende der 1980er Jahre. Viele globale Probleme, die damals anklangen, sind laut Garstecki heute im „Vollbild in unserer globalisierten Welt sichtbar".

Themen und Partnerportale