Bistumskarte

"Elisabeth" reicht 61.000 Euro weiter 

Gymnasium hilft Schülern in Haiti

Logo der Schule: Gezeichnetes KreuzHalle (pbm) - Einen Scheck über mehr als 61.000 Euro haben die Schüler des Elisabeth-Gymnasium in Halle am Montag weiter gereicht: In der Aula der Schule nahm Christian Osterhaus, der Geschäftsführer von Don Bosco Mondo, einem Verein des Salesianerordens, die Spende entgegen. Die Salesianer leiten in Haiti das Schulzentrum in Gressier. Mit dem Geld kann dort unter anderem die vor zwei Jahren durch das Erdbeben zerstörte Schule wieder aufgebaut werden.

 Christian Osterhaus streckt den Spendenscheck in die Höhe
Aufgebracht wurde die für Schüler und Lehrer zunächst unvorstellbare Summe von gut 61.000 Euro bei einem Spendenlauf am 6. Juli dieses Jahres. Rund 700 Schüler, Lehrer und Gäste - darunter Ilke Wyludda und Falk Cierpinski - hatten sich daran beteiligt. Trotz schlechten Wetters drehten die Schüler damals unermüdlich Runde um Runde, und manch elfjähriger legte mehr als 18 Kilometer zurück. Zusammen waren es am Ende gut 7 500 gelaufene Kilometer. Viele der Mädchen und Jungen sind dabei geradezu über sich hinaus gewachsen. „Was da an Laufleistung vollbracht worden ist“, staunt der stellvertretende Schulleiter Thomas Dölle heute noch, „ist wirklich beachtenswert“. 

Themen und Partnerportale