Bistumskarte Jetzt spenden
Bistumswallfahrt

International und mittendrin

Zur Bistumswallfahrt kommen Gäste aus fünf Ländern

International geht es am 3. September bei der Wallfahrt des Bistums Magdeburg ins Kloster Huysburg zu. Bischof Gerhard Feige erwartet zu dem großen Treffen katholischer Christen auch Gäste aus Polen, Litauen, Tschechien und Frankreich, darunter mehrere Bischöfe. Darüber hinaus haben Freunde und Partner aus Paderborn, Hildesheim und Trier ihr Kommen zugesagt.

Bischof Feige und das Bistum Magdeburg wollen mit der diesjährigen Wallfahrt in einer Zeit, da nicht wenige die europäische Idee in Frage stellen, auf die Werte und Chancen eines weiter zu einander findenden Europas verweisen. Erst vor wenigen Tagen betonte Feige vor tausenden katholischen Christen in Litauen die gemeinsame Verantwortung aller Christen für Europa.

Genau diese Verantwortung unterstreicht das Leitwort der Bistumswallfahrt: „mittendrin – von Himmel und Erde berührt“. Christen, so führt es vor Augen, stehen mitten im Leben. Der Kirche geht es nicht um einen Gott im Irgendwo. Der Gott, den die Kirche verkündet, lebt in der Kirche mitten in der Welt. Christinnen und Christen sind wesentlicher Teil der Gesellschaft und die Botschaft der Kirche ist notwendig für ein gutes Miteinander. Christen sind herausgefordert, sich zu bekennen und Haltung zu zeigen für Menschenwürde und Demokratie.

Anregungen, wie Menschen sich im Sinn des Evangeliums in die Gesellschaft einbringen können, liefern neben dem Wallfahrtsgottesdienst mit Bischof Gerhard Feige – die Heilige Messe beginnt 10:30 Uhr – eine Reihe von Projekten, die in der Mittagszeit vorgestellt werden. So gibt es Informations- und Mitmachstände und einen Talk mit prominenten Landespolitikern. Zum Nachdenken regt zudem die Aktion „Dein Grundgesetz“ an, mit der Jugendliche auf wichtige Artikel des deutschen Grundgesetzes verweisen.

Wer die Mittagszeit gerne im Gebet und in Stille verbringen möchte, hat dazu in der Kirche und in der Pfortenhalle des Klosters Gelegenheit. Die Wallfahrt endet mit einer Andacht gegen 15 Uhr.

Weiterführende Links

Themen und Partnerportale