Bistumskarte

Die Erinnerungen bleiben

Dekaband des Dekanats Halberstadt löst sich auf

So bunt, lebendig und laut ging es im Blankenburger Gemeindehaus zu, dass der unbeteiligte Besucher nicht an eine Abschiedsveranstaltung gedacht hätte. Doch die Feier hatte diesen Anlass.

Nach 41 Jahren aktiver Teilnahme am Musikleben im Bistum ging die Dekaband, die Jugendband des Dekanats Halberstadt, in den Ruhestand. Fehlende Dekanatsjugendtermine und die damit verbundene mangelnde Nachfrage einerseits und Nachwuchsprobleme andererseits gaben den Ausschlag.

In den Jahren wechselte die Besetzung ständig. Wer aus dem Jugendalter herauswuchs, wurde durch jüngere Instrumentalisten ersetzt. So feierten am Abschlussabend der Bandgeschichte viele Bandgenerationen mit ihren Unterstützern. Neben Fotos, Schriftstücken Noten, Berichten und Gesprächen gab es einen Abend voller Musik mit Musikern vom Schul- bis zum Rentenalter.

Alle verbindet die Musik und viele Erinnerungen an Proben, Gottesdienste, Konzerte und Anekdoten rund um Themen der Instrumentenbeschaffung und- transport, Jugendalter und Verantwortung, Freundschaften und persönliche Entwicklung in und mit der Band.

Besonders interessiert war die Festgemeinschaft an Dokumenten aus den DDR-Jahren und an der Cäcilien-Plakette, als Anerkennung für besondere kirchenmusikalische Leistungen.

Den Bogen des Abschiedsfestes schloss ein gemeinsamer Gottesdienst, der von der aktuellen Bandbesetzung musikalisch begleitet wurde.

Themen und Partnerportale