Bistumskarte Jetzt spenden

Termine: Erwachsenenbildung


Terminsuche:
September 2022
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Zurück zur Übersicht

Kulturforum | Auf den Spuren unseres Kulturerbes

Von deutscher Brotkultur, der Tradition des Schachspiels und den Landschaftsparks in Wörlitz und Bad Muskau – Geschichten aus der Geschichte

Auf Spurensuche zu Stätten des Weltkulturerbes der UNESCO in Sachsen-Anhalt und Sachsen gehen die Autorin Charlotte Buchholz, die Autoren Ammar Awaniy und Dr. Mieste Hotopp-Riecke sowie Lothar Günther als Gast. In einer multimedialen »Reise« mit Video- und Audiobeiträgen widmen sie sich literarisch und dokumentarisch auf sehr unterschiedliche Weise den drei Themen.

In einem fiktiven Dialog kommen bei Charlotte Buchholz und Lothar Günther das Dessau-Wörlitzer Gartenreich und der Landschaftspark des Fürsten Pückler zu Wort. Dabei bleibt es nicht aus, dass beide Parks über ihre Bedeutung streiten.

Welche Spuren die Brotkultur als immaterielles Welterbe in uns allen gelegt hat, darüber erzählt der Turkologe Dr. Mieste Hotopp-Riecke in seinen Brotgeschichten und erinnert dabei an seinen Großvater, einen Bäcker aus der Altmark.

Ammar Awaniy nähert sich in märchenhaften Szenen und drei Zeitepochen der Kultur des Schachspiels und schlägt dabei eine Brücke zwischen Orient und Okzident.

Ammar Awaniy | Freier Autor, Magdeburg
Dr. Mieste Hotopp-Riecke | Turkologe, Islamwissenschaftler und Publizist, ICATAT, Magdeburg
Charlotte Buchholz | Autorin, Magdeburg
Lothar Günther | als Gast, Magdeburg

Kooperation mit dem Förderverein der Schriftsteller e.V., Magdeburg.


Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Markieren Sie Ihren Wunsch und füllen Sie bitte das folgende
Formular sorgfältig aus.

Informationen und Anmeldung für...
* Pflichtfelder

Themen und Partnerportale