Blick auf Haus und Garten

Jugendhaus Sankt Michael

Das St. Michaelshaus ist die Jugendbildungsstätte des Bistums Magdeburg. Es befindet sich in Roßbach bei Naumburg. Seit 1954 finden hier Bildungs- und Freizeitveranstaltungen statt. Zum Bereich gehören das Hauptgebäude am Fuß des Hanges, das Oberhaus und ein Bungalow. Das Hauptgebäude wurde am 1. Mai 1992 als Neubau wieder eingeweiht.

Die Kapazität
Das St. Michaelshaus verfügt über 85 Gästebetten. Im Hauptgebäude befinden sich zwei getrennte Schlafbereiche, der Wirtschaftstrakt sowie die Bildungs- und Freizeiträume. Zu den Schlafbereichen zählen fünf Einzelzimmer, vierzehn Doppelzimmer, neun Drei-Bett-Zimmer und zwei behindertengerechte Wohneinheiten für eine und vier Personen. Jedes Zimmer ist mit Waschbecken ausgestattet, einige auch mit Nasszellen. Auf den Etagen befinden sich zudem Toiletten und Duschen. Ein Aufzug ermöglicht Menschen mit Handicap den Zugang zu den Bildungs- und Freizeiträumen.
Im Nebengebäude dem sogenannten Oberhaus gibt es ein Doppelzimmer, zwei Vier-Bett-Zimmer, ein Fünf-Bett- und ein Sechs-Bettzimmer sowie einen Gemeinschaftsraum.
Der dem Oberhaus benachbarte Bungalow ermöglicht Gruppen, sich selbst zu versorgen. Dort gibt es eine Küche und einen Speiseraum, der bis zu 25 Personen fasst. Außerdem wurde im Bungalow ein weiteres Gästezimmer mit Doppelstockbett eingerichtet sowie Toilette und Dusche.

Tagungs- und Freizeiträume: Den Kursen stehen zur Verfügung ein großer Tagungsraum, zwei kleinere Tagungsräume und ein kleiner Konferenzraum. Auf den beiden Etagen des Schlafbereiches befindet sich je ein Gruppenraum. Im Freizeitbereich finden Sie eine Bibliothek, einen Billiardraum, einen Tischtennisraum, eine Kegelbahn und einen kleinen Bierkeller. Auf dem Gelände gibt es zudem einen Volleyballplatz und einen Bolzplatz.

Räume der Stille: Zum St. Michaelshaus gehört die Dorfkirche von Roßbach. Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Patronin dieser Kirche ist die heilige Elisabeth von Thüringen, die längere Zeit auf der nahegelegenene Neuenburg bei Freyburg gelebt hat. Im Haus selbst gibt es eine kleine Kapelle die 20 Gästen Platz bietet.

Die Umgebung: Neben der reizvollen Landschaft des Saale-Unstrut-Weinbaugebietes bietet die Umgebung viele Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel Naumburg mit seinem Dom, Bad Kösen mit den Burgruinen Saaleck und Rudelsburg und den Weinort Freyburg mit der Neuenburg.

Sie erreichen das St. Michaelshaus: Per Bahn: Mit dem Zug bis Naumburg Hbf fahren (auch IC/ICE-Halt), von dort aus mit der Burgenlandbahn bis nach Naumburg-Roßbach fahren und etwa fünf Minuten zum Haus laufen oder Sie laufen etwa zwei Kilometer aus dem Bahnhof nach rechts der B 180 in Richtung Freyburg folgend, im Ort Roßbach nach links abbiegen und den Hinweisschildern folgen. |  Per Auto: Von der A 9 kommend, Abfahrt Naumburg, ent­sprechend der Beschilderung nach Naumburg fahren. In Naumburg der Ausschilderung nach Freyburg/Eisleben folgen (B 180). Nach dem Ortsausgang von Naumburg erreicht man nach etwa einem Kilometer Roßbach. Dort links in den Ort einbie­gen und den Hinweisschildern folgen.

 Webseite des Hausesjung-im-bistum-magdeburg.de

 

Themen und Partnerportale