Bistumskarte Jetzt spenden

Gute Arbeit bestätigt

Stiftungsrat des "Netzwerk Leben" tagte

Stiftungsrat
Die Stiftung Netzwerk Leben leistet mit ihren Partnern und vielen Ehrenamtlichen eine ausgesprochen gute und nach wie vor im Wortsinn notwendige Arbeit. Von diesem Grundgedanken geleitet tagte jetzt der Stiftungsrat des "Netzwerk Leben" in Magdeburg. Geschäftsführung und Stiftungsvorstand stellten dem Rat den Jahresbericht 2013 vor, bevor der demnächst der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Zudem informierte sich das Gremium über die Entwicklung der katholischen Schwangerschaftskonfliktberatung und über aktuelle Fragen der Sozial- und Familienpolitik wie das "Gesetz zu Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt". Dazu hatte die Stiftung das Mitglied des Bundestages Martin Patzelt eingeladen. Neu in den Rat berufen wurde der Vorsitzende des Diözesancaritasverbandes Thomas Thorak. Alle anderen Mitglieder wurden vom Bischof für weitere fünf Jahre in das Gremium berufen und sind zu dieser Aufgabe auch bereit.

Im Bild (v.l.): Dagobert Glanz (Katholikenrat des Bistums Magdeburg), Brigitte Schmeja, Sylvia Kroll (Professorin der Katholische Fachhochschule Berlin), Lydia Hüskens (stellvertretende Landesvorsitzender der FDP), Franz Kadell, Katrin Budde (Fraktionsvorsitzende der SPD im Landtag Sachsen-Anhalt), Thomas Thorak (Vorsitzender des Caritasverbands im Bistum) , Bischof Gerhard Feige, Frank Wagner (Commerzbank Magdeburg), Elke Lüdecke (Direktorin des MDR-Landesfunkhauses Magdeburg), Adrian Maerevoet (Behindertenbeauftragter des Landes Sachsen-Anhalt); nicht im Bild, weil beim Termin zeitlich verhindert, ist das Stiftungsratsmitglied Ministerpräsident Rainer Haseloff.

Themen und Partnerportale