Bistumskarte

„Katholische Kirche steht für Bildung“

"Bistum + Bildung" – Die Zeitung. Eine Übersicht über Bildungsangebote im Bistum Magdeburg

Stolz präsentierten die Herausgeber die druckfrische Zeitung „Bistum + Bildung“ den mitwirkenden Autoren. Auf 20 Seiten sind im frischen Design alle Bildungsangebote des Bistums zusammengefasst. Anlässlich 25 Jahre Bestehen des Bistums Magdeburg haben der Fachbereich Pastoral, die Edith-Stein-Schulstiftung sowie die Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen Anhalt eine Zeitung mit dem Titel „Bistum und Bildung“ produziert. Sie informiert in der Form eines bunten Magazins über die vielfältigen Bildungsaktivitäten im Bistum Magdeburg.

„Es wird zum ersten Mal wirklich deutlich, wie viel Bildungsangebote es bei uns gibt“, so Dr. Friederike Maier, Leiterin der Pastoralabteilung und Mitherausgeberin. „Von der Kindertagesstätte bis zur Seniorenakademie ist alles vertreten! In demokratisch unruhigen Zeiten haben wir festgestellt, dass Bildung Türen öffnen kann“, erklärt sie das Titelbild der Zeitung.

Ludger Nagel, Geschäftsführer der Katholischen Erwachsenenbildung und Mitherausgeber, dankte den Mitwirkenden und freute sich über ein gelungenes Produkt. „Bildung und vor allem auch Erwachsenenbildung ist ein Wachstumsmarkt.“ Und auch Steffen Lipowski, Direktor der Edith Stein Schulstiftung bestätigte: „Unsere Schulen erfreuen sich regen Zulaufs.“ „Im Bistum Magdeburg setzen wir uns für Bildung des ganzen Menschen ein“, so die Herausgeber. „Für uns ist Bildung mehr als Wissensvermittlung. Wir stehen für einen ganzheitlichen Ansatz: Persönlichkeitsentwicklung, Demokratiefähigkeit, Herzensbildung und Kompetenzerwerb für Menschen jeden Alters.“

Bischof Dr. Gerhard Feige berichtete, wie nachhaltig ihn die Bildungsarbeit zu DDR-Zeiten geprägt hat. „Katholische Kirche steht für Bildung“, so sein Fazit. Er erinnert sich, wie die Arbeit in der Jugendgruppe es ihm ermöglichte, Schriftsteller zu lesen und zu diskutieren, die im Schulunterricht gar nicht vorkamen.  „An einem Jugendwochenende in Roßbach haben wir damals sogar den Bundestag nachgespielt und dabei gelernt, wie Demokratie funktioniert.“

Die Zeitung Bistum + Bildung zum Download, zum Durchblättern als ePaper oder als Druckausgabe kostenlos bestellbar unter bistumundbildung@keb-sachsen-anhalt.de.

(sus/Sperling)

Themen und Partnerportale