Bistumskarte

Die kreative Minderheit lässt es klingen!

20. CD zum 20. Geburtstag des Musikernetzwerkes ConTakt

Das Musikernetzwerk ConTakt des Bistums Magdeburg ist zwanzig Jahre alt geworden. Grund für die Vereinsmitglieder und ihre Freunde, die zwanzigste CD mit neuen geistlichen Liedern vorzulegen. Mit dabei Hits, die mittlerweile alle Generationen begeistern wie Thomas Laubachs „Brot und Wein der Welt“, Gregor Linßens „An sein Reich“ und Eugen Eckerts „Der Müden Kraft“. Letzteres sangen zuletzt die Frauen des 2019er Frauenfestes im Kloster Helfta mit großer Freude.

In diesem Jahr haben die Vereinsmitglieder nicht nur neue junge Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Gemeinden dazugewonnen, sondern auch mittlerweile langjährigen „Bistums“-Bands wie der „Käptn Überschnongse“, der Kinderwahllfahrtsband oder der Bistumswallfahrtsband „Di9“ Raum gegeben, sich kreativ zu entfalten. Die Organisationsleiter Tizian Sommer, Andreas Blume und Ansgar Schmidt freuen sich über das neue Werk. Sie hoffen auf viele interessierte Hörerinnen und Hörer sowie Nachspielfreude in den Gemeinden. "Mut zum Hören" braucht es dafür nicht, denn das Dreifach-Album ist ein Ohrenschmaus des neuen geistlichen Liedes.

Hier ist der Link zur CD 

(Abrecht/Foto: Blume)

Themen und Partnerportale